Sie sind hier: Region >

Braunschweig: Haltestelle Friedrich-Wilhelm-Platz Donnerstag und Freitag gesperrt



Braunschweig

Haltestelle Friedrich-Wilhelm-Platz Donnerstag und Freitag gesperrt

Es werden weitere „Dynamische Fahrgastinformationsanzeiger“ installiert. Betroffen ist die Straßenbahn und einige Buslinien.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

Braunschweig. Nachdem an der Haltestelle „Friedrich-Wilhelm-Platz“ bereits im vergangenen Herbst der erste „Dynamische Fahrgastinformationsanzeiger“ der neuen Generation in Betrieb gegangen ist, werden nun auch an den Bus- und Bahnsteigen A und B neue Anzeiger eingerichtet. Hierzu müssen diese beiden Bus- und Bahnsteige von Donnerstag, 8. Juli (Betriebsbeginn) bis Freitag, 9. Juli (etwa 16 Uhr) vollständig für den Betrieb gesperrt werden. Das berichtet die Braunschweiger Verkehrs-GmbH in einer Pressemitteilung.



Die Tramlinien 3 und 5 können den „Friedrich-Wilhelm-Platz“ in der Bauphase folglich nicht bedienen, auch die Buslinien 413, 418, 422 und 423 durchfahren die Haltestelle ohne Halt. Die Buslinien, die an anderen Bussteigen halten – die Linien 416, 429 450, 461 und 480 – sind von den Baumaßnahmen nicht betroffen und halten regulär am „Friedrich-Wilhelm-Platz“.


zur Startseite