whatshotTopStory

Heizung explodiert in Mehrfamilienhaus

Am Gebäude entstand Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Das Haus ist aktuell nicht mehr bewohnbar.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

16.06.2020

Schöningen. Zu einer Explosion in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses ist es am heutigen Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr in der Marienstraße gekommen. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.


Bewohner seien durch eine heftige Erschütterung und einen lauten Knall im Haus aufmerksam geworden. 16 Menschen konnten sich selbstständig aus dem Gebäudekomplex befreien und blieben unverletzt. Am Gebäude entstand Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Die Freiwillige Feuerwehr Schöningen war mit über 40 Einsatzkräften am Unglücksort. Nach ersten Erkenntnissen ist es im Bereich einer Erdgasheizung zur Explosion gekommen.

Die Polizei Schöningen hat Teile des Gebäudes beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen. Die Marienstraße musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Durch eine Fachfirma mussten die Erdgas- und Stromleitungen gesperrt werden, wodurch es zu Störungen der Energieversorgung in Teilen der Marienstraße kam. Nach ersten Einschätzungen ist das Haus aktuell nicht bewohnbar.


zur Startseite