Helmstedt

Helmstedt: Einbrecher nutzen immer noch frühe Dämmerung


Symbolbild/Foto: Alexander Panknin
Symbolbild/Foto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

28.02.2017

Helmstedt. Durch ein aufgebrochenes Fenster stiegen am frühen Montagabend Unbekannte in Helmstedt in eine Erdgeschosswohnung ein. Die Einbrecher erbeuteten wenig Münzgeld aus einer Spardose, einen Laptop und mehrere Schmuckstücke. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.


Den Ermittlungen nach, haben die Täter zuvor die Brüstung der Wohnung in dem Mehrfamilienhaus in der Johann-Sebastian-Bach-Straße erklommen. Die Tat hat sich nach 17.30 Uhr ereignet, als die Bewohner nicht zu Hause waren. Erst bei der Rückkehr um 21.30 Uhr bemerkten die Inhaber sofort die offen stehenden Schranktüren und verständigten die Polizei. Offenbar nutzten die Unbekannten die immer noch früh einsetzende Dämmerung für ihre Zwecke aus. Daher hoffen die Ermittler der Polizei Helmstedt, dass Nachbarn, Anwohner oder Passanten die Einbrecher bemerkt haben. Die Polizeiwache nimmt Hinweise zu dem Vorfall unter Telefon 05351-5210 entgegen.


zur Startseite