Sie sind hier: Region > Helmstedt >

Intensivbetten: So ausgelastet sind die Krankenhäuser der Region



Intensivbetten: So ausgelastet sind die Krankenhäuser der Region

In der Region stehen insgesamt 244 Intensivbetten zur Verfügung.

von Anke Donner


Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Region. Der Corona-Virus ist auch nach nun beinahe zwei Jahren noch immer allgegenwärtig. Mehr, als je zuvor, wenn man sich die aktuellen Infektionszahlen anschaut, die auf einem neuen Rekordhoch sind. Und noch immer - oder besser schon wieder - landen viele Menschen mit schweren Coronaverläufen auf den Intensivstationen, die mitunter an der Belastungsgrenze sind. regionalHeute.de zeigt in einer Übersicht die aktuelle Auslastung der Intensivstationen der Region.



Lesen Sie auch: Pflegekräfte flüchten: Niedersachsen senkt Intensivbettenzahl


Die niedersächsische Gesundheitsministerin Daniela Behrens erklärte vor einigen Tagen, dass man sich um die Auslastung der Intensivbetten nicht sorgen müsste. Mit Stand Mittwoch standen niedersachsenweit 587 Betten für COVID-19 zur Verfügung, 185 davon waren belegt - 116 mit Patienten, die beatmet werden müssen. "Es gibt also noch Luft nach oben", stellt Behrens fest, kündigte aber im gleichen Zuge an, dass mit einer Verschlechterung der Lage zu rechnen sei.



Lesen Sie auch: Inzidenz in der Region steigt weiter: "2Gplus droht


Die Krankenhäuser der Region melden ihre Intensivbetten-Kapazität über das DIVI-Intensivregister. Hier wird tagesaktuell die Auslastung erfasst und in Gesamt-Bettenanzahl, belegte und freie Betten, sowie in Patienten mit Beatmung unterteilt. Außerdem wird der prozentuale Anteil der COVID-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten ausgewiesen. Für Niedersachsen wird heute eine Bettenbelegung durch Corona-Patienten von 190 ausgewiesen, 106 werden beatmet.

In der Region stehen insgesamt 244 Intensivbetten zur Verfügung, von denen 207 belegt sind. Laut DIVI ergibt sich folgende Auslastung
Braunschweig:
Gesamt-Intensivbetten: 112

95 sind davon belegt, sechs durch COVID-Patienten, von denen zwei beatmet werden
Wolfenbüttel:
Gesamt-Intensivbetten: 16
neun sind belegt, drei davon durch COVID-Patienten, von denen einer beatmet wird
Gifhorn:
Gesamt-Intensivbetten: 12
davon sind 12 belegt, drei durch COVID-Patienten, alle drei werden beatmet
Helmstedt:
Gesamt-Intensivbetten: 17
14 davon sind belegt, eins durch COVID-Patienten, der auch beatmet wird
Wolfsburg:
Gesamt-Intensivbetten: 20
davon 19 belegt, acht durch COVID-Patienten, sechs werden davon beatmet
Salzgitter:
Gesamt-Intensivbetten: 29
davon sind 26 belegt, vier durch COVID-Patienten, zwei werden beatmet
Peine:
Gesamt-Intensivbetten: 13
zehn davon sind belegt, keines durch COVID-Patienten
Goslar:
Gesamt-Intensivbetten: 25
davon sind 22 belegt, zwei durch COVID-Patienten, einer wird beatmet.


zum Newsfeed