Sie sind hier: Region >

Hoffnung stirbt zuletzt: Veranstaltungen werden weiterhin geplant



Hoffnung stirbt zuletzt: Veranstaltungen werden weiterhin geplant

Im vergangenen Jahr mussten viele Veranstaltungen coronabedingt ausfallen. Bleibt die Hoffnung, dass in diesem Jahr einige Feste gefeiert werden können und das gesellige Leben wieder erwacht.

von Anke Donner


Auch in diesem Jahr ist das Stadtgrabenfest geplant. Ob es stattfinden kann, steht noch in den Sternen.
Auch in diesem Jahr ist das Stadtgrabenfest geplant. Ob es stattfinden kann, steht noch in den Sternen. Foto: Stadt Wolfenbüttel

Wolfenbüttel. Das vergangene Jahr war geprägt von Veranstaltungs-Absagen. So fielen in Wolfenbüttel Feste und Veranstaltungen wie das Stadtgrabenfest, verkaufsoffene Sonntage, das Musik-Festival stars@ndr2 und nicht zuletzt der Weihnachtsmarkt ins Wasser. Ob und wie es in diesem Jahr Veranstaltungen durchgeführt werden, steht noch in den Sternen. Aber die Planungen laufen weiter, sagt Stadtsprecher Thorsten Raedlein.



In diesem Jahr stünden wieder das Osterfest, der Wolfenbütteler KulturSommer, das Stadtgrabenfest und natürlich der traditionelle Weihnachtsmarkt an. Veranstaltungen, die nach wie vor im Kalender der Stadt stehen und auch an den entsprechenden Stellen geplant und organisiert werden oder bereits wurden, wie Stadtsprecher Thorsten Raedlein erklärt. Das Team des Veranstaltungsmanagements sei nach wie vor dabei, alles zu organisieren, damit die Feste stattfinden können, wenn sie denn dürfen. Man orientiere sich dabei jedoch immer an den aktuellen Verordnungen von Bund und Land. Im Falle einer Absage einer Veranstaltung heißt es dann für das Orga-Team schnell zu reagieren, Künstler und Aussteller umzubuchen und Termine zu verschieben.

Große Feste wie das Musik-Festival stars@ndr2, das jedes Mal mehr als 30.000 Besucher auf den Campus lockte, wurde im letzten Jahr abgesagt - einen Nachholtermin gibt es nicht. Dass das Festival überhaupt jemals wieder stattfindet, ist derzeit ausgeschlossen. Der NDR hat das Format aus Kostengründen aus dem Programm gestrichen (regionalHeute.de berichtete).



Doch die Lessingstadt hat weitere, tolle Veranstaltungen zu bieten. Und mit ein bisschen Glück, könnten diese auch wie geplant stattfinden. Immer vorausgesetzt, die Pandemie kann eingedämmt oder bestenfalls gestoppt werden. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt und so werfen wir mutig einen Blick in den Veranstaltungskalender.

Veranstaltungs-Highlights 2021



Frühlingserwachen mit verkaufsoffenem Sonntag am 7. März 2021 von 13 bis 18 Uhr: Zarte Sonnenstrahlen, farbenfrohe Blüten und der verkaufsoffene Sonntag, kündigen am 7. März in Wolfenbüttel erwartungsfroh den Frühling an. Der Bummel durch die Innenstadt wird von 13 bis 18 Uhr zum puren Einkaufsvergnügen mit fantastischem Rahmenprogramm.

Wolfenbütteler Osterfest am 3. April 2021 von 10 bis 17 Uhr: Getreu der Tradition steigt in der Stadt Wolfenbüttel am Karsamstag, dem 3. April, ein großes Osterfest. Mit einem kunterbunten Programm von 10 bis 17 Uhr ist das Fest auf dem Schlossplatz ein Spaß für die ganze Familie.


Street-Food-Festival vom 18. bis 20. Juni: Das Street-Food-Festival entführt auf eine kulinarische Weltreise quer durch alle Länder und Kontinente. Die Veranstaltung lädt zum Schlemmen, Genießen und gemütlichen Zusammensitzen mit Freunden und Familie ein.

Summertime Festival 2021 geplant vom 16. bis 17. Juli 2021: "Nach dem Festival, ist vor dem Festival.“ Nach diesem Motto arbeitet das ehrenamtliche Planungsteam schon seit Beginn des Summertime Festivals im Jahr 2011. So auch zehn Jahre später. Bereits Mitte September starteten die Vorbereitungen für das Jubiläumsfestival 2021, nachdem Anfang Juli 2020 unter strengen Hygienemaßnahmen das CARantäne Festival stattfand.

Der KulturSommer voraussichtlich vom 16. Juli bis 15. August 2021: Der KulturSommer mit seinen kostenfreien Konzerten auf dem Vorplatz des Lessingtheaters und Theaterproduktionen im Schlossinnenhof bietet dazu die ideale Gelegenheit!

Stadtgrabenfest mit Entenrennen am 3. und 4. September 2021: Nach 2018, eigens zum Wolfenbütteler Stadtjubiläum konzipiert, findet das Stadtgrabenfest rund um die malerische Kulisse des Stadtgrabens aufgrund des großen Anklangs in diesem Jahr erneut statt. So lädt es auch 2021 zum Flanieren, Picknicken und Staunen ein.

Theaterfest zur Spielzeiteröffnung: voraussichtlich am 25. September 2021: Voller Vorfreude startet Wolfenbüttel jedes Jahr mit einem großen Fest in die neue Spielzeit. Theater- und Kulturfans aller Generationen sind eingeladen, gemeinsam den Beginn eines reich gefüllten Theaterjahres zu feiern.

Herbstfest mit verkaufsoffenem Sonntag am 7. November 2021 von 13 bis 18 Uhr: Das Herbstfest zeigt sich in diesem Jahr am 7. November von 13 bis 18 Uhr im neuen Gewand. Das Veranstaltungsmanagement der Stadt Wolfenbüttel tüftelt zurzeit an einem neuen, attraktiven Rahmenprogramm zum verkaufsoffenen Sonntag.

Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt 23. November bis 23. Dezember 2021: Der Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt strahlt eine ganz besondere Gemütlichkeit aus. Im Herzen Wolfenbüttels, vor der Kulisse eindrucksvoller Fachwerkhäuser, lädt er zum besinnlichen Beisammensein mit Freunden und Familie ein.


zum Newsfeed