Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Holzhütten für Spielmaterialien - Neue Lager für Grundschulen



Helmstedt

Holzhütten für Spielmaterialien - Neue Lager für Grundschulen


Spielmaterial-Hütte in Essenrode mit Schulleiter Frank Lange und Bauamtsleiter Marco Schulz. Foto: Gemeinde Lehre
Spielmaterial-Hütte in Essenrode mit Schulleiter Frank Lange und Bauamtsleiter Marco Schulz. Foto: Gemeinde Lehre Foto: Gemeinde Lehre

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Lehre. Entstanden ist die Idee, die Spielmaterialien in Holzhütten auszulagern, in der Ferien- und Ganztagsbetreuung der Grundschulen in der Gemeinde Lehre. Mittlerweile steht in der Schunterschule Flechtorf, in deren Außenstelle Essenrode und in der Grundschule Lehre jeweils eine der zirka 12 Quadratmeter großen Hütten. Das berichtet die Gemeinde Lehre.



Die Hütten sind aus Fichtenholz und stehen auf einem gepflasterten Fundament. Ziel dabei war, dass die Materiallager solide aufgestellt sind und so langfristig genutzt werden können.

„Das ist eine tolle Möglichkeit, das Ganztagsangebot zu unterstützen und alles unterzubringen, seien es Fahrzeuge oder Materialien, die sonst den Platz rauben würden“, sagt der Koordinator der Ferien- und Ganztagsbetreuung Carsten Scheier. „Es muss in diesem Zusammenhang auch immer auf den Brandschutz geachtet werden. Die Wege müssen frei sein. Und insbesondere zum Schutz der Kinder sind die Fensterscheiben aus einem Sicherheitsglas“, fährt er fort.

In Essenrode wird es noch eine besondere Aktion zu der Hütte geben. Denn die Gruppen der Jugendpflege werden den Anstrich des noch unbehandelten Fichtenholzes übernehmen. „Die Jugendlichen sind momentan dabei, ihren Jugendtreff zu renovieren und werden danach die Hütte streichen“, verrät Jugendpflegerin Barbara Kluge.


zur Startseite