whatshotTopStory

IHK-Winterprüflinge von MAN feierlich verabschiedet

Die 26 Auszubildenden schlossen ihre Winterprüfung im Rahmen ihrer Berufsausbildung erfolgreich ab.

Eine besondere Wertschätzung. Herr Gerd Kubin, Werkleiter (links) sowie Herr Hans-Werner Ruhkopf, Ausbildungsleiter (vierter v. rechts) und die  Berufsgruppenbetreuer, sind besonders stolz auf die acht ehemaligen Auszubildenden die mir sehr gut ausgelernt haben. Auch die Gäste, Herrn Jan Huberg (IHK  Braunschweig  Abteilungsleiter Berufsbildung), Frau Anja Lange-Kitroschat (Betriebsrätin), sowie Herr Jürgen Gehrke (BBS Fredenberg) gratulierten zu diesen beeindruckenden Leistungen.
Eine besondere Wertschätzung. Herr Gerd Kubin, Werkleiter (links) sowie Herr Hans-Werner Ruhkopf, Ausbildungsleiter (vierter v. rechts) und die Berufsgruppenbetreuer, sind besonders stolz auf die acht ehemaligen Auszubildenden die mir sehr gut ausgelernt haben. Auch die Gäste, Herrn Jan Huberg (IHK Braunschweig Abteilungsleiter Berufsbildung), Frau Anja Lange-Kitroschat (Betriebsrätin), sowie Herr Jürgen Gehrke (BBS Fredenberg) gratulierten zu diesen beeindruckenden Leistungen. Foto: MAN Truck & Bus SE

Artikel teilen per:

02.02.2020

Salzgitter. Insgesamt 26 junge Frauen und Männer, die im Rahmen ihrer Berufsausbildung bei der MAN Truck & Bus SE, Werk Salzgitter ihre IHK-Winterprüfung erfolgreich abgelegt haben, wurden am Freitag im Heinrich-Büssing-Haus in Nordsteimke feierlich verabschiedet. Dies teilt MAN Truck & Bus SE in einer Pressemitteilung mit.


„Ich freue mich, auch in diesem Jahr viele gut ausgebildete Fachkräfte ins Berufsleben verabschieden zu können. Dabei bin ich mir sicher, dass jeder von ihnen seinen Weg gehen wird. Immerhin haben wir mit unseren Ausbildungsinhalten einen soliden Grundstein für ihre berufliche Zukunft gelegt“, so der Ausbildungsleiter Hans- Werner Ruhkopf. "Wir werden uns auch in der Zukunft noch deutlicher am betrieblichen Bedarf und den betrieblichen Anforderungen orientieren“, kündigte Ruhkopf an. Gleichzeitig habe er sich überzeugt gezeigt, dass die wirtschaftlichen Herausforderungen insbesondere mit gut ausgebildeten Menschen zu meistern seien. „Unternehmerischer Erfolg ist das Ergebnis vieler kluger Köpfe und fleißiger Hände. Meine Anerkennung gehört all denjenigen, die die Ziellinie überschritten haben.“

Ehrgeiz und positives Denken


Einen Impuls, mit voller Energie ins Berufsleben zu starten, hätten die Berufsanfänger auch vom Standortleiter Gerd Kubin erhalten. In seiner Festrede sprach er über Ehrgeiz und Motivation und gab den Absolventen damit Ansporn, ihre Zukunft eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen. „Sie haben in den letzten Monaten sehr viel geleistet und jetzt den verdienten Lohn erhalten. Ihr Abschlusszeugnis ist der Türöffner in ein erfolgreiches Berufsleben“, sein Appell an die jungen Facharbeiter und Facharbeiterinnen: „Gut ausgebildete Fachkräfte werden gebraucht – Sie werden gebraucht!“ Er benote auch, dass gute Facharbeiterinnen und Facharbeiter immer aus einer guten Ausbildungswerkstatt kommen.

Stellvertretend für den Betriebsrat und der Jugend- und Auszubildenden-Vertretung habe Anja Lange Kitroschat die Glückwünsche übermittelt. „Wir sind sehr stolz auf unsere Auszubildenden. Die MAN-Berufsausbildung Salzgitter hat damit wieder einmal die hohe Qualität der Ausbildung unter Beweis gestellt. Die Ausbildungszeit erfordere Durchhaltevermögen und Engagement, aber auch die Fähigkeit, Misserfolge wegzustecken“.


zur Startseite