Wolfenbüttel

Januar-Veranstaltungen in der KuBa-Halle


Die Gruppe T.Rex heizt mit ihren Gitarrensounds ein. Fotos: Privat
Die Gruppe T.Rex heizt mit ihren Gitarrensounds ein. Fotos: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

10.12.2015




Wolfenbüttel. Die KuBa Kulturhalle veröffentlicht im nachstehenden die Veranstaltungen für Januar. Vom Bob Dylan-Tributkonzert, über eine Oldie-Night, bis hin zur Salsa-Party ist wieder für jeden Geschmack etwas dabei. Und wer möchte, kann sich zur offenen Bühne auch mal selbst auf die Bühne stellen und seine Talente präsentieren.

Offene Bühne am Freitag, 15. Januar, um 20 Uhr


Am Freitag, 15. Januar, öffnet sich zum neunzehnten Mal der legendäre Duschvorhang in der tollen Atmosphäre der KuBa-Halle. Auf, auf, ihr Kreativen, ihr Liederschreiber, Liedersänger, ihr Zauberkünstler, ihr Hobbypoeten, Spaßmacher, Anfänger und Profi-Performancer der Lessingstadt! Das ist EURE Bühne. Und wer sich nicht selbst auf die Bretter traut und einfach nur ganz entspannt und gut unterhalten werden will, ist natürlich genauso herzlich willkommen.

Der Eintritt frei.

Salsaparty mit DJ El Favorito & Friends am Samstag, 16. Januar, um 21 Uhr


DJ El Favorito & Friends mixen ihren karibischen Cocktail aus Salsa, Bachata, Chacha und Kizomba für einem Kurzurlaub in der Karibik. Nur einen Katzensprung von Braunschweig und Wolfsburg entfernt, bietet die Salsa-Party-Location KUBA-Halle neben einem unvergleichlichem Ambiente das größte Tanzparkett der Region. Freie Parkplätze direkt am Haus. Ab 21 Uhr gibt es einen Tanzkurs (Thema wird noch bekannt gegeben). Ab 22 Uhr beginnt die Salsa-Party.

Der Eintritt frei, die Künstler lassen einen Hut rumgehen.

"Oldie Night" mit T Rex supported by Beat Club, Pop Fit am Freitag, 29. Januar, um 20 Uhr


Es gibt Bands, deren Namen in den Ohren der Rockfans wie Donnerhall klingen: gewaltig-grandios, unauslöschbar, fast göttlich. Hören die Anhänger des Gitarrensounds zum Beispiel “T.REX”, denken sie nicht an Saurier. Nein! Sie intonieren sofort reflexartig “you won’t fool the children of the revolution…” Children of the Revolution – der Superhit der Band, das Lied, das die britischen Rocker weltweit legendär machte. Nachdem Mitte der 80er Jahre eine große Anzahl an T.Rex Platten wiederveröffentlicht wurden und zahlreiche Hits posthum erneut die Charts stürmten, entschlossen sich die übrigen Mitglieder von T.Rex im September 1997, exakt 20 Jahre nach dem Tod von Marc Bolan, zu einem Comeback. Mit neuem Sänger und neuem Gitarristen wurden die alten Hits im unverkennbaren T.Rex-Sound neu aufgenommen und mit großem Erfolg auf einer CD und DVD veröffentlicht. T.Rex wurde 1968 als „Tyrannosaurus Rex“ von Marc Bolan und Mickey Finn gegründet. Im Jahr 1970 erweiterte sich das Duo T-Rex zum Quintett und das Image wurde komplett geändert. Zum Teil geschminkt und in Glitzeranzügen,viel Rhythmus und satte Gitarren-Riffs bildeten nun die Grundlage einer der erfolgreichsten Pop-Unternehmen der 70er Jahre. Zu ihren großen Hits zählen unter anderem "Ride A White Swan", "Hot Love", "Get It On", "Children Of The Revolution" und "20th Century Boy". Weit über 20 Millionen verkaufter Platten und zahlreiche Nummer-Eins-Hits weltweit unterstreichen den Stellenwert dieser Band in der Rockmusik.

Der Eintritt kostet an der Abendkasse 38 Euro und im Vorverkauf inklusive Gebühr 42 Euro.

Rockabilly Night mit Nymonics, Eddy & The Backfires, Big Mike & Double Dynamite am Samstag, 30. Januar, um 20 Uhr



Die Nymonics bringen als Headliner ihren kraftvollen "Doo Wop" auf die Bühne. Foto: Privat



Die Nymonics bringen als Headliner ihren kraftvollen "Doo Wop", eine Mischung aus traditionellem Rock'n'Roll und Acapella auf die Bühne der KuBa-Halle. Neu arrangiert mit einer fetzigen Instrumentierung der 50er Jahre und ihrem druckvollem Satzgesang spielt die Hamburger Kult-Band Klassiker des Rock'n'Roll mit einem neuem Groove als Vocal-Rock'n'Roll. Durch ihre aktionsreiche Bühnenshow, die klassischen Instrumente und ihre authentischen Outfits bieten sie ihrem Publikum ein stimmiges Konzept, das zum Mitfeiern verleitet. Eddy & The Backfires, die ihre Tonträger bei dem renomierten Platten-Label Rhythm Bomb Records veröffenlicht haben, bringen einen wilden, ursprünglichen Authentic Rockabilly. Ihr Zuhause sind die Festival-Bühnen Europas. Mit ihrer Mixtur aus Rockabilly und Rock'n'Roll mit Surf-Einflüssen werden sie auch die Kuba-Halle zum Kochen bringen. Big Mike & Double Dynamite … wenn sich das Beste aus dem Blues mit dem Besten aus dem Rockabilly vereint, dann entsteht eine brisante und explosive Mischung. Und genau das passierte, als sich der Vizeweltmeister des Blues, Michael van Merwyk, mit Tony „The Cambler“ und Tommy „Drumking“ Bornemann zusammensetzte, um etwas völlig Neues zu kreieren. Kein Tanzbein steht still, kein Auge bleibt trocken und niemand kann sich dem Bann von „Bluesbilly“ entziehen. Und last but not least wird Oldman Jumpin uns als Warm Up und zwischen den Auftritten mit seinen Schätzen aus der Vinyl-Truhe begeistern.

Der Eintritt kostet an der Abendkasse und im Vorverkauf inklusive Gebühr 18 Euro.


zur Startseite