Sie sind hier: Region >

Jugendfeuerwehren auf dem Weg in die Ferien



Braunschweig

Jugendfeuerwehren auf dem Weg in die Ferien


Heute starteten die Jugendfeuerwehr Braunschwieg mit fast 300 Teilnehmern aus 23 der 30 Jugendfeuerwehren der Stadt ins einwöchige Zeltlager auf den städtischen Campingplatz in Lenste an der Ostsee. Los ging es vom Harz- und Heide-Gelände an der Eisenbütteler Straße. Fotos: Robert Braumann
Heute starteten die Jugendfeuerwehr Braunschwieg mit fast 300 Teilnehmern aus 23 der 30 Jugendfeuerwehren der Stadt ins einwöchige Zeltlager auf den städtischen Campingplatz in Lenste an der Ostsee. Los ging es vom Harz- und Heide-Gelände an der Eisenbütteler Straße. Fotos: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Braunschweig. Heute starteten die Jugendfeuerwehr Braunschwieg mit fast 300 Teilnehmern aus 23 der 30 Jugendfeuerwehren der Stadt ins einwöchige Zeltlager auf den städtischen Campingplatz in Lenste an der Ostsee. Los ging es vom Harz- und Heide-Gelände an der Eisenbütteler Straße.

Die Jugendlichen erwartet eine interessante Woche voller Aktivitäten mit dem Highlight des Besuchs des Hansa-Parks. Das Zeltlager steht unter der Leitung von Stadtjugendfeuerwehrwart Christian Wöhe und Oliver Schrader. Zur Abfahrt war auch Stadtbrandmeister Wolfgang Schulz und weitere Stadtkommandomitglieder zum Messegelände gekommen.


zur Startseite