whatshotTopStory

Kinder lernen spielerisch richtiges Verhalten im Notfall


Kita-Leiterin Petra Kaul, FIBAV-Geschäftsführer Jens Fischer und stellvertretender Stadtbrandmeister Matthias van der Wall überreichten die Brandschutzbücher an die Kinder (v. li.). Foto: FIBAV
Kita-Leiterin Petra Kaul, FIBAV-Geschäftsführer Jens Fischer und stellvertretender Stadtbrandmeister Matthias van der Wall überreichten die Brandschutzbücher an die Kinder (v. li.). Foto: FIBAV Foto: FIBAV

Artikel teilen per:

29.06.2018

Königslutter. Große Freude bei den Jungs und Mädchen der Sonnen- und Regenbogengruppe der Kita Fischersteg: Jedes der 50 Kinder bekam ein Brandschutzbuch überreicht. Fortan können sie so noch besser spielerisch und kindgerecht das richtige Verhalten im Notfall lernen. Gesponsert wurden die Bücher von der FIBAV-Unternehmensgruppe. Das teilt die FIBAV mit.


Der stellvertretende Königslutteraner Stadtbrandmeister Matthias van der Wall: „Man kann gar nicht früh genug mit der Brandschutzerziehung beginnen. Das ist auch der Grund, wieso wir häufig Kindergruppen aus Schulen und Kindergärten bei uns zu Besuch haben.“ Die Feuerwehr in Stadt und Kreis wirbt gemeinsam mit dem K&L-Verlag um Sponsoren für die Brandschutzbücher und fand neben weiteren regionalen Unternehmen auch in der FIBAV einen engagierten Unterstützer.

Die Kinder haben etwas zum Anfassen


Auch Kita-Leiterin Petra Kaul zeigte sich von dem Projekt begeistert: „Ich bedanke mich im Namen der Kinder. Wir richten immer wieder Projekte zu diesem wichtigen Thema aus. Erst im Mai hatten wir eine Brandschutzwoche samt Theaterstück und Evakuierungsübung mit der Feuerwehr. Die Malbücher ergänzen dieses Projekt optimal. Nun haben die Kinder auch etwas zum Anfassen und Ausmalen.“

Jens Fischer, Mitglied der FIBAV-Geschäftsführung: „Wir haben bislang mehr als 10.000 Häuser gebaut, in denen 30.000 Menschen leben. Sicherheit und Brandschutz haben für uns deshalb besondere Bedeutung. Wir freuen uns, bei einem so schönen Projekt unterstützen zu können.“

Das Buch erzählt auch für kleine Kinder leicht verständlich das Erlebnis von Olivia und Mario, die erklären, wie man in einem Notfall die Feuerwehr alarmiert und sich richtig verhält.


zur Startseite