Sie sind hier: Region >

Kitas melden sich nicht: Stadt kann Daten nicht erfassen



Helmstedt

Kitas melden sich nicht: Stadt kann Daten nicht erfassen

von Frederick Becker


Die Kitas geben der Stadt nicht wie gewünscht Rückmeldung. Symbolfoto: Marian Hackert
Die Kitas geben der Stadt nicht wie gewünscht Rückmeldung. Symbolfoto: Marian Hackert Foto: Marian Hackert

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Helmstedt. Im November vergangenen Jahres wurden sämtliche Kita-Träger per Email darum gebeten, die Belegungs- und Wartelisten mittels einer standardisierten, seitens der Stadt Helmstedt zur Verfügung gestellten Tabelle zu melden. Jedoch liegen nach Verwaltungsangaben die Rückmeldungen der Einrichtungen noch nicht vollständig vor.



Bislang fehlten trotz Erinnerung noch die Rückmeldungen der Kitas St. Thomas und St. Walpurgis, wie die Stadt dem Ausschuss für Jugend, Familie und Soziales in einer Vorlage mitteilt. "Da für eine Gesamtbetrachtung einschließlich der erforderlichen Bereinigung um Mehrfachanmeldungen jedoch zwingend die Rückmeldungen aller Träger benötigt werden, war die Erstellung der gewünschten Informationen bislang leider nicht möglich", heißt es in der Vorlage.

Sollte bis zur Sitzung des Ausschusses am morgigen Donnerstag eine vollständige Rückmeldung aller Träger erfolgen, werde die Verwaltung nach eigener Aussage "bestrebt sein, die Daten kurzfristig für den Ausschuss zusammenzustellen."


zur Startseite