whatshotTopStory

Klaus Mohrs begrüßte Generalkonsulin Banu Malaman im Rathaus


Generalkonsulin Banu Malaman und Oberbürgermeister Klaus Mohrs auf dem Rathausdach. Fotos: Stadt Wolfsburg
Generalkonsulin Banu Malaman und Oberbürgermeister Klaus Mohrs auf dem Rathausdach. Fotos: Stadt Wolfsburg Foto: privat

Artikel teilen per:

16.02.2018

Wolfsburg. Im Rahmen ihres Antrittsbesuches in Wolfsburg empfing Oberbürgermeister Klaus Mohrs die türkische Generalkonsulin Banu Malaman sowie ihren persönlichen Referenten Sedat Olgac im Rathaus. Das teilt die Stadt Wolfsburg mit. Die Diplomatin wurde im Februar letzten Jahres zur Generalkonsulin in Hannover ernannt.



Nach der offiziellen Begrüßung und dem Eintrag in das Gästebuch der Stadt Wolfsburg, zeigte Mohrs zunächst die Bedeutung der in Wolfsburg lebenden Türken auf, die insbesondere im Sinne der kulturellen Vielfalt wichtig für die Stadt sind. In diesem Zuge verwies er auch auf die bedeutsame Rolle im Zusammenhang mit der Entwicklung von Volkswagen. Neben diesen allgemeinen Themen wurde auch die Inhaftierung des (mittlerweile frei gelassenen) Journalisten Deniz Yücel kritisch angesprochen. Klaus Mohrs verdeutlichte noch einmal, dass die Tendenz, demokratische Rechte wie Meinungsfreiheit vermehrt in Frage zu stellen, beunruhigend ist. Er verwies darauf, dass alles dafür getan werden müsse, die demokratischen Werte zu verteidigen. "Gerade bei Meinungsverschiedenheiten und Spannungen ist es sehr wichtig, miteinander zu sprechen", so Klaus Mohrs.

Die in Istanbul geborene Generalkonsulin erwarb 1994 ihren Abschluss an der Fakultät für Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaft der Technischen Universität des Nahen Ostens (ODTÜ) im Fach Internationale Beziehungen. Sie trat 1994 in das Außenministerium der Republik Türkei ein, wo sie in den Abteilungen für Osteuropa und die Balkanländer, für bilaterale kulturelle Angelegenheiten sowie in der Generaldirektion für Nord-und Mitteleuropa und das Baltikum in verschiedenen Positionen tätig war. Im Ausland diente sie in der Botschaft der Republik Türkei in Skopje, im Generalkonsulat der Republik Türkei in Salzburg, sowie in den Botschaften der Republik Türkei in Warschau und Kopenhagen. Zuletzt war Malaman im türkischen Außenministerium als Leiterin der Abteilung für Nord-und Mitteleuropa und die baltischen Länder tätig.


Eintrag ins Gästebuch: Generalkonsulin Banu Malaman von Oberbürgermeister Klaus Mohrs im Rathaus empfangen. Foto:


zur Startseite