Peine

Klinikum: Chefarzt gehört zu Deutschlands Top Medizinern


Gefäßspezialist Prof. Omke E. Teebken freut sich über die Auszeichnung als Top Mediziner. Foto: Klinikum Peine
Gefäßspezialist Prof. Omke E. Teebken freut sich über die Auszeichnung als Top Mediziner. Foto: Klinikum Peine

Artikel teilen per:

30.06.2017

Peine. Der Chefarzt der Klinik für operative und endovasculäre Gefäßchirurgie, Prof. Dr. Omke E. Teebken, wurde zum wiederholten Male als Top Mediziner in seinem Fachbereich ausgezeichnet. Seit mehr als 20 Jahren veröffentlichen die Magazine Focus und Focus-Gesundheit Ärztelisten der führenden Mediziner in Deutschland.



Die Listen entstehen in umfangreicher Recherche mit dem Kooperationspartner Munich Inquire Media (MINQ). Nach Angaben des Focus werden Deutschlands Top Mediziner mittels unabhängiger Datenanalyse durch den Kooperationspartner Munich Inquire Media anhand verschiedener Kriterien ermittelt. In die Bewertungen gehen unter anderem große Umfragen in Zusammenarbeit mit medizinischen Fachgesellschaften, Empfehlungen von Patientenverbänden, Selbsthilfegruppen, sowie von Ärzten und Fachkollegen ein.

Für die letztgenannten Informationen werden auf unterschiedlichen Wegen Daten gesammelt und ausgewertet. Mediziner mit besonders vielen Empfehlungen werden in die Focus-Liste aufgenommen. Weitere Auswahlkriterien sind wissenschaftliche Tätigkeiten, hohe Eingriffszahlen oder Studienteilnahmen. Bei Mehrfachnennungen wird zusätzlich die Quantität der Publikationen (unter anderem in der medizinischen Fachdatenbank PubMed) recherchiert und überprüft.

Ergänzend muss der Arzt selbst eine Aussage zu seinem Behandlungsspektrum abgeben. Dies geschieht über gemeinsam mit fachkundigen Spezialisten erstellte Fragebögen. Der Arzt gibt in dem Online-Umfrageportal seine Spezialisierungen und Tätigkeiten an. Dies dient unter anderem zur Überprüfung seiner fachlichen Kompetenz, welche in den zuvor beschriebenen Rechercheschritten festgestellt wurde.

„Unsere Gratulation geht an Prof. Teebken für diese außerordentliche Auszeichnung und die damit einhergehende Bestätigung seiner medizinischen Fachkompetenz. Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Patienten in Peine einen derart hochspezialisierten Mediziner für die Gesundheitsversorgung anbieten können“, so Hans-Werner Kuska, kaufmännischer Direktor im Klinikum Peine.


zur Startseite