Sie sind hier: Region >

Klinikum Wolfenbüttel - Abschlussfeier der Pflegeschüler



Wolfenbüttel

Klinikum Wolfenbüttel - Abschlussfeier der Pflegeschüler

von Nino Milizia


Strahlende Gesichter nach Verleihung der Erlaubnisurkunden in der Gesundheits- und Krankenpflege. Foto: Nino Milizia
Strahlende Gesichter nach Verleihung der Erlaubnisurkunden in der Gesundheits- und Krankenpflege. Foto: Nino Milizia Foto: Nino Milizia

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Am heutigen Freitag fand im Konferenzzentrum des Klinikums Wolfenbüttel die diesjährige Verleihung der Erlaubnisurkunden in der Gesundheits- und Krankenpflege statt. Auch der Bürgermeister und Vorsitzende des Aufsichtsrats Thomas Pink ließ es sich nicht nehmen, den acht glücklichen Absolventen zu gratulieren.



In seiner Rede thematisierte Thomas Pink unter anderem die Erfordernisse des gesellschaftlichen Wandels: "Sie haben jetzt den Grundriss dessen bekommen, was für ihre berufliche Laufbahn erforderlich ist. Doch bei der Halbwertszeit des Wissens, die wir heutzutage haben, können sie damit rechnen, dass sie eines Tages wieder auf der Seite sitzen werden, auf der sie in den letzten Jahren während ihrer Ausbildung saßen. Das ist die gesellschaftliche Entwicklung. Wir müssen Wissen immer schneller verarbeiten. Darauf müssen sie sich einstellen. Heute allerdings sollten sie das beiseite wischen und feiern. Lassen sie es ordentlich krachen."

Dank auf unterschiedlichste Art und Weise


Der Geschäftsführer Axel Burghardt gestand, dass er die Absolventen um Seiten des Pflegeberufs beneide. Er sei zwar sehr anstrengend, doch bekämen Pflegende Dank auf unterschiedlichste Art und Weise vom Patienten, der sie braucht, zurück. Er bewundere junge Leute, die die Empathie mitbrächten, sich um Kranke kümmern zu wollen.


<a href= Die Absolventen bedankten sich bei Lehrern und Schulleitung mit Blumen und Präsenten: (stehend von links) Kerstin Celik, Ulrike Hennig, Annette Weiß, Astrid Meier, stellv. Schulleiter Thomas Wunram und Schulleiter Ralf Tomaschek. ">
Die Absolventen bedankten sich bei Lehrern und Schulleitung mit Blumen und Präsenten: (stehend von links) Kerstin Celik, Ulrike Hennig, Annette Weiß, Astrid Meier, stellv. Schulleiter Thomas Wunram und Schulleiter Ralf Tomaschek. Foto: Nino Milizia



Bevor es zur Verleihung der Urkunden kam, sollte jedoch noch die herausragende Leistung von Hanna Puder genannt werden, die in allen Bereichen mit der Bestnote abschloss, was nicht jedes Jahr vorkomme. Neben ihr durften sich Frederik Falz, Jessica Gabel, Lena Michehl, Katharina Neldner, Melissa Schneider, Sebastian Uwelius und Vivien Wenzel über den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung freuen und bedankten sich bei der Lehrerschaft mit Blumen und Präsenten.

<a href= Hanna Puder ließ stellvertretend für ihren Jahrgang die Jahre der Ausbildung Revue passieren. ">
Hanna Puder ließ stellvertretend für ihren Jahrgang die Jahre der Ausbildung Revue passieren. Foto: Nino Milizia


zur Startseite