Sie sind hier: Region >

Kontrolle in der Innenstadt von Salzgitter-Bad: Polizei zeigt erhöhte Präsenz



Kontrolle in der Innenstadt: Polizei zeigt erhöhte Präsenz

Die Polizei stellte vereinzelt Einzelpersonen oder kleinere Gruppen in der Innenstadt fest, die sich jedoch nicht in einem erkennbaren geschlossenen Zusammenhang als eine Versammlung darstellten.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Aufgrund von intensiveren polizeilichen Maßnahmen, die im Zusammenhang mit der Versammlungsbegleitung am vergangenen Mittwoch in Salzgitter-Bad standen, zeigte die Polizei eigenen Angaben zufolge am heutigen Mittwoch in der Innenstadt von Salzgitter-Bad eine erhöhte Präsenz. Hierbei waren neben hiesigen Polizeikräften auch Beamte der Zentralen Polizeidirektion eingesetzt.



Lesen Sie auch: Corona-Demo eskaliert: Drei Personen festgenommen


Die Polizei stellte vereinzelt Einzelpersonen oder kleinere Gruppen in der Innenstadt fest, die sich jedoch nicht in einem erkennbaren geschlossenen Zusammenhang als eine Versammlung darstellten. Es wurden Befragungen und in wenigen Fällen Personalienfeststellungen nach dem Niedersächsischen Polizei- und Ordnungsbehördengesetz festgestellt.



Lesen Sie auch: Nach gewaltsamen Protesten in Salzgitter: GdP verurteilt Angriffe auf die Polizei


Im Rahmen der Überprüfungen mussten auch vier Ordnungswidrigkeitenanzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz gefertigt werden, da sich einzelne Personen nachweislich nicht an die aktuell geltende Kontaktbeschränkung der niedersächsischen Corona-Verordnung gehalten hatten.

Die Polizei spricht von einem sehr ruhigen Einsatz, kündigt aber dennoch an, auch in Zukunft für mögliche versammlungsrechtliche Lagen mit ausreichend Polizeikräften im Einsatz zu sein.


zum Newsfeed