whatshotTopStory

Koordinatoren des Ferienpasses treffen sich in Wolfenbüttel

von Bernd Dukiewitz


Teilnehmer aus ganz Deutschland, der Schweiz und Österreich tauschen sich über Ferienprogramme aus Foto: Bernd Dukiewitz
Teilnehmer aus ganz Deutschland, der Schweiz und Österreich tauschen sich über Ferienprogramme aus Foto: Bernd Dukiewitz Foto: Bernd Dukiewitz

Artikel teilen per:

09.11.2016

Wolfenbüttel. Vom 9. bis 11. November treffen sich die Koordinatoren der kommunalen Ferienprogramme für Kinder und Jugendliche bei der Stadtjugendpflege in Wolfenbüttel.



Der Wolfenbütteler Ferienkalender beinhaltet jeden Sommer viele Angebote aus den Bereichen Sport, Spiel, Natur und Kultur und wird dabei von Vereinen und Verbänden unterstützt. Bürgermeister Thomas Pink begrüßte in diesem Rahmen Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz offiziell im Ratssaal und stellte die Stadt Wolfenbüttel unter dem Gesichtspunkt der Jugendarbeit und der Jugendangebote vor. Im Rahmen der Tagung werden neben einem Besuch im Aha-Erlebnismuseum unter anderem die Themen Leitbild und Qualitätsstandards bearbeitet und es erfolgt der fachliche Austausch zu aktuellen Themen. Sylke Troch, die das Projekt in Wolfenbüttel betreut, freute sich über den Austausch mit den Kollegen: "Es ist schön Rückmeldungen aus anderen Städten und von anderen Projekten zu bekommen, um zu sehen, was bei ihnen geklappt hat und was nicht. So können wir uns zum Beispiel dieses Mal über Online-Buchungen und -zahlungen unterhalten, die in anderen Städten schon implementiert wurden".


zur Startseite