Braunschweig

Kreativberatung startet ins neue Jahr


Bei der Kreativberatung arbeitet die Braunschweig Zukunft GmbH mit dem städtischen Fachbereich Kultur zusammen. Foto: Braunschweig Zukunft GmbH
Bei der Kreativberatung arbeitet die Braunschweig Zukunft GmbH mit dem städtischen Fachbereich Kultur zusammen. Foto: Braunschweig Zukunft GmbH

Artikel teilen per:

26.01.2017

Braunschweig. Zur ersten Beratung des Jahres für Kultur- und Kreativschaffende laden der städtische Fachbereich Kultur und die Braunschweig Zukunft GmbH am Dienstag, 31. Januar, von 14 bis 17 Uhr, in den KingKing Shop, Kastanienallee 60, ein.



Zwei Expertinnen informieren über die finanzielle Unterstützung der Stadt für kulturelle und künstlerische Projekte, für Projekte zur Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft und für Existenzgründer. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Über die Braunschweig Zukunft GmbH


Die 2002 privatisierte städtische Wirtschaftsförderungsgesellschaft Braunschweig Zukunft GmbH ist zentraler Ansprechpartner für Wirtschaftsunternehmen. Mit 13 Mitarbeitern und dem Geschäftsführer Gerold Leppa steht der Wirtschaft ein Kompetenzzentrum zur Verfügung. Die Braunschweig Zukunft GmbH bietet der lokalen Wirtschaft, Ansiedlungsinteressierten und Existenzgründern Beratung in Standortfragen, Genehmigungsmanagement, Vermittlung von Gewerbeflächen, Gründungsberatung sowie den Dialog mit den städtischen Fachbereichen. Die Braunschweig Zukunft GmbH betreibt den Technologiepark Braunschweig und ist Mitglied und Geschäftsstelle des Gründungsnetzwerkes Braunschweig.


zur Startseite