Sie sind hier: Region >

Kreisjugendring gibt Ferienfreizeitplaner 2018 heraus



Gifhorn

Kreisjugendring gibt Ferienfreizeitplaner 2018 heraus


Ahmad, Bakier, Martin Neuhäuser (1. Vorsitzender Kreisjugendring) und Wafi. Foto: Kreisjugendring Gifhorn e.V.
Ahmad, Bakier, Martin Neuhäuser (1. Vorsitzender Kreisjugendring) und Wafi. Foto: Kreisjugendring Gifhorn e.V.

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Gifhorn. Nach den Vorstandswahlen im November letzten Jahres, waren die ersten Aufgaben des neuen Vorstandes bereits festgelegt: die Herausgabe des Ferienfreizeitplaners 2018. Auch für dieses Jahr haben verschiedene Gemeinden, Kirchen und Verbände über 20 unterschiedliche Freizeitangebote gemeldet. Das teilte der Kreisjugendring mit.



Egal ob Sprachreisen, Erlebnistouren oder Detektiv-Abenteuer. Für unterschiedliche Altersgruppen wird es die Möglichkeit geben, für bis zu zwei Wochen gemeinsam mit gleichaltrigen unvergessliche Ferien zu erleben. In den kommenden Tagen werden die gedruckten Exemplare des Freizeitplaners an verschiedenen Stellen kostenfrei ausliegen. Eine erste erfolgreiche Sichtung wurde im Jugendtreff beim Kinderschutzbund Gifhorn vorgenommen. Die anwesenden Jugendlichen zeigten sich begeistert ob der vielen Möglichkeiten die Ferien verbringen zu können.

Wer nicht warten möchte, kann bereits jetzt auf www.kreisjugendring-gifhorn.de alle gemeldeten Angebote einsehen. Die Anmeldung zu den jeweiligen Freizeiten finden direkt bei den anbietenden Einrichtungen und Organisationen statt. Für die Online-Ausgabe können im Jahresverlauf weitere Angebote hinzukommen. Ein regelmäßiger Blick lohnt sich also! Besonderer Dank geht an dieser an die Geschäftsstelle des Kreisjugendrings, in Person von Dagmar Hoffmann. Ihr unermüdlicher Einsatz für den Verband machte diese Ausgabe erst möglich. Der Kreisjugendring wünscht allen Kindern und Jugendlichen tolle Ferien 2018!


zum Newsfeed