Sie sind hier: Region >

Kunterbunt und mittendrin: Familienfest der Lebenshilfe



Wolfenbüttel

Kunterbunt und mittendrin: Familienfest der Lebenshilfe


Große Vorfreude herrscht bei den Kindern der Wolfenbütteler Lebenshilfe-Einrichtungen. Foto: Lebenshilfe
Große Vorfreude herrscht bei den Kindern der Wolfenbütteler Lebenshilfe-Einrichtungen. Foto: Lebenshilfe Foto: Lebenshilfe

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Erstmals laden die Wolfenbütteler Elementareinrichtungen der Lebenshilfe zu einem gemeinsamen Familienfest ein. Unter dem Motto „Kunterbunt und mittendrin“ gibt es am Samstag, 16. April, von 14 bis 17 Uhr die Möglichkeit die Angebote der Kindergärten Siebenstein und Löwenzahn sowie der Frühförderung kennenzulernen. Die Veranstaltung ist Teil des umfangreichen Festprogramms rund um das 50-jährige Bestehen des Wolfenbütteler Lebenshilfe-Vereins in diesem Jahr.

Zu den zahlreichen Aktionen für kleine und große Kinder zählen beispielsweise eine Knet- und Malwerkstatt, ein Fühlpfad, eine Schatzsuche, Leinwand-Druck, ein Forschertisch und eine Rollenrutsche. „Die meisten Angebote gehören auch zu unserer alltäglichen Arbeit mit den Kindern “, erklärt Kristine Voigt, Leiterin der Sprachheilgruppen im Löwenzahn. Uns ist es wichtig, dass alle Eltern und interessierte Besucher die Möglichkeit haben, die Vielfältigkeit der Angebote zu erfahren. Alle Gäste können sich umfassend über die Einrichtungen informieren. „Unsere Mitarbeiter stehen für Fragen zur Verfügung“, so Voigt. Auch die Therapie-Praxen auf dem Gelände steuern Programmpunkte bei.

Eine bunte Wimpelkette


Die meisten Spiele und Aktionen finden in den Räumen an der Lindener und der Dietrich-Bonhoeffer-Straße statt. Eine bunte Wimpelkette weist den Gästen den Weg über das gesamte Festgelände. „Wir wünschen uns, dass die Kinder und Eltern hin und her gehen und alle drei Einrichtungen besuchen“, sagt Anke Bach, Leiterin der integrativen Gruppen im Löwenzahn. Dafür soll auch eine Laufkarte sorgen, auf der alle Aktionen vermerkt werden, an denen die Kinder teilgenommen haben.

Einige Aktionen – wie der Drumcircle und die Clowns der Clownswohnung, sollen auch draußen stattfinden. „Daher hoffen wir
natürlich auf gutes Wetter“, so Karin Bartholomäus, Leiterin des Siebensteins, auch weil das Kuchenbuffet und das weitere kulinarische Angebot draußen aufgebaut werden soll. Die Einrichtungsleiterinnen bedanken sich bei der Aktion Mensch, die das Fest im Rahmen der bundesweiten Aktion “Familie bunt bewegt“ unterstützt.

Alle Kinder und Mitarbeiter/Innen aus den Einrichtungen sind gespannt auf ein kunterbuntes Fest und freuen sich auf viele Besucher – besonders herzlich sind dazu auch ehemalige Kinder und deren Familien eingeladen.


zur Startseite