Sie sind hier: Region >

L 282 bei Steinhorst: Behinderungen und Vollsperrung



Gifhorn

L 282 bei Steinhorst: Behinderungen und Vollsperrung


Symbolbild: Anke Donner
Symbolbild: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Steinhorst. Im Zuge der Landesstraße 282 zwischen Eldingen (Landkreis Celle) und Steinhorst (Landkreis Gifhorn) müssen sich Verkehrsteilnehmer in den kommenden Wochen auf Behinderungen einrichten. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel hin.



Wie die Behörde weiter mitteilte, finden bis voraussichtlich 28. August zunächst Pflaster- und Gossenarbeiten in der Ortsdurchfahrt Steinhorst statt. Der Verkehr wird unter Ampelregelung einstreifig an der Baustelle vorbei geleitet.

Von Mitte September bis Mitte Oktober erfolgen dann Erneuerungsarbeiten an der Fahrbahn unter Vollsperrung. Zu den genauen Daten und Umleitungsstrecken will die Landesbehörde noch rechtzeitig informieren.


Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 520.000 Euro und werden vom Land Niedersachsen getragen.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich.


zur Startseite