Sie sind hier: Region >

Landesbischof Dr. Christoph Meyns hielt Osterpredigt im Dom



Landesbischof Dr. Christoph Meyns hielt Osterpredigt im Dom


Auch im Braunschweiger Dom fand eine Osterpredigt statt. Symbolbild: Robert Braumann
Auch im Braunschweiger Dom fand eine Osterpredigt statt. Symbolbild: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Braunschweig. Ostern ist die Feier der Hoffnung, dass der Tod nicht das letzte Wort hat, sondern das Leben. Darauf hat Landesbischof Dr. Christoph Meyns in seiner Osterpredigt am Ostersonntag im Braunschweiger Dom hingewiesen. Dies berichtet die Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig.



Christen wissen sich „im Leben wie im Sterben und über den Tod hinaus von Gottes Liebe umhüllt und getragen“, betonte er. Das sei ein Glaube gegen massive Realitäten und tief verwurzelte Ängste.
Trost entstehe vor allem durch die Gemeinschaft mit anderen Menschen. Deshalb seien auch die Gottesdienste und das Abendmahl wichtige Möglichkeiten, das Leben zu bewältigen, so der Landesbischof. Er habe vor diesem Hintergrund die Besuchsdienste in den Gemeinden gewürdigt, die Krankenhausseelsorge sowie die vielfältigen Initiativen im Bereich der Altenpflege und der Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden.


zum Newsfeed