Sie sind hier: Region >

LandFrauenverein Brome unterstützt Hebammenpraxis nach Hochwasserkatastrophe



Gifhorn

LandFrauenverein Brome unterstützt Hebammenpraxis nach Hochwasserkatastrophe

Die Praxis in Ahrweiler (Rheinland-Pfalz) sei durch das Hochwasser vollkommen verwüstet worden.

Der LandFrauenverein Brome hat eine Hebammenpraxis in Ahrweiler mit 500 Euro unterstützt.
Der LandFrauenverein Brome hat eine Hebammenpraxis in Ahrweiler mit 500 Euro unterstützt. Foto: LFV Brome

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Brome. Mit einer Spende von 500 Euro unterstützt der LandFrauenverein Brome die „Hebammenpraxis Zwergenmanufaktur“ in Dernau im Landkreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz. Die Hebammenpraxis wurde durch die Wassermassen vollkommen verwüstet. Hierüber berichtet der LandFrauenverein Brome in einer Pressemitteilung.



Um konkrete Hilfsangebote von LandFrauen für die stark betroffenen Gebiete sinnvoll vernetzen zu können, haben die LandFrauenverbände Rheinland (RhLV) und Rheinland-Nassau die Initiative ergriffen und eine Facebookgruppe installiert: LandFrauen helfen im Rheinland und Rheinland-Nassau!

Der Vorstand des Bromer LandFrauenvereines hat diese Einrichtung ausgesucht und unterstreicht damit die Forderung des Deutschen LandFrauenverbandes zur Stärkung der Geburtshilfe im ländlichen Raum. Gleichzeitig werden Flutopfer unter dem Motto „LandFrauen helfen“ unterstützt.


zur Startseite