Anzeige

Live aus der Metropolitan im C1 Cinema: Verdi LA TRAVIATA

10. Dezember 2018
Juan Diego Florez als Alfredo und Diana Damrau als Violetta in Verdis La Traviata. Foto: Vincent Peters/Met Opera/C1 CINEMA
Braunschweig. "La Traviata" ist wahrscheinlich neben Mozarts "Zauberflöte" die beliebteste aller Opern. Die "Walzeroper" erzählt in betörendem Dreivierteltakt eine herzzerreißende Geschichte um Liebe und Tod, in der Opernliteratur geradezu unzertrennlich. Unvergleichliche Melodien garantieren ein atemberaubend gefühlvolles Opernerlebnis.

Die Titelrolle der “gefallenen Frau” zieht Publikum und Sänger gleichermaßen in ihren Bann – dank ihrer unerschöpflichen stimmlichen und darstellerischen Gestaltungsmöglichkeiten und Herausforderungen. Sonya Yoncheva verkörpert diese beliebteste Heldin der Operngeschichte.

Samstag, 15.12. um 19 Uhr- Verdi LA TRAVIATA (zirka 215 Minuten inklusive zwei Pausen)
Mit Diana Damrau, Juan Diego Flórez, Quinn Kelsey
Dirigent: Yannick Nézet-Séguin, Produktion: Michael Mayer
Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

La traviata (italienisch für Die vom Wege Abgekommene) ist eine Oper von Giuseppe Verdi (Musik) und Francesco Maria Piave (Libretto) nach dem Roman Die Kameliendame (1848), den der Autor Alexandre Dumas der Jüngere im Februar 1852 auch als Schauspiel auf die Bühne gebracht hatte. Die Oper wurde am 6. März 1853 im Teatro La Fenice in Venedig uraufgeführt und fiel zunächst beim Publikum durch, bevor sie überarbeitet zu einer der erfolgreichsten Opern der Musikgeschichte wurde. Wie zuvor in Rigoletto und Il trovatore stellte Verdi eine von der Gesellschaft geächtete und abgelehnte Person ins Zentrum des Geschehens. Eine Oper über eine Edelprostituierte (damals Kurtisane), die noch dazu sehr realistisch an Lungentuberkulose stirbt, war für die damalige Zeit eine unerhörte Neuerung.

Diana Damrau singt Violetta in der neuen Production von Verdis La Traviata. Foto: Vincent Peters/Met Opera/C1 CINEMA

Das weitere Programm:

  • 12.01.2019 um 19 Uhr: Cilea ADRIANA LECOUVREUR
  • 02.02.2019 um 19 Uhr: Bizet CARMEN
  • 02.03.2019 um 19 Uhr: Donizetti LA FILLE DU REGIMENT
  • 30.03.2019 um 17 Uhr: Wagner DIE WALKÜRE
  • 11.05.2019 um 18 Uhr: Poulenc DIALOGUES DES CARMELITES

Wir wünschen Ihnen tolle Unterhaltung, wenn sich der prachtvolle Vorhang der MET Opera in New York öffnet.
Kartenreservierung: T 01805/ 012660 oder www.c1-cinema.de
Ticketpreise: 23,75 bis 29 Euro

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen