Sie sind hier: Region >

Macht Braunschweig beim Stadtradeln mit?



Braunschweig

Macht Braunschweig beim Stadtradeln mit?

von Robert Braumann


Aktuell gäbe es aber keine Pläne sich zu beteiligen, auch habe man keine Haushaltsmittel eingestellt. Symbolfoto: Sina Rühland
Aktuell gäbe es aber keine Pläne sich zu beteiligen, auch habe man keine Haushaltsmittel eingestellt. Symbolfoto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:




Braunschweig. Seit einigen Jahren veranstaltet das bundesweite Klima-Bündnis, in dem die Stadt Braunschweig seit 2013 Mitglied ist, jährlich die Aktion Stadtradeln, Mittlerweile nehmen bundesweit über 440 Kommunen an der Aktion teil. Die Ratsfraktion der Grünen wollte nun wissen, ob die Verwaltung plant, die Löwenstadt auch in das Projekt einzugliedern. Die SPD-Fraktion stellte einen Antrag, man wolle bereits 2017 dabei sein. Die endgültige Entscheidung steht aus. 

Warum geht es beim Stadtradeln? Während des dreiwöchigen Aktionszeitraums können sich alle Interessierten kostenfrei für ihre jeweiligen Kommunen auf der Internetseite www.stadtradeln.de anmelden und die gefahrenen Fahrradkilometer eintragen. So gibt es einen gewissen Wettbewerbscharakter. Hintergrund ist der Klimaschutz. Die Kosten für eine Anmeldung seien gering, so die Grünen.


Die Verwaltung begrüßt Aktionen, die aus verschiedenen Beweggründen wie verkehrlichen Überlegungen aber auch zur Gesundheitsförderung oder wie in diesem Fall zum Klimaschutz die Förderung des Radverkehrs zum Ziel haben, hieß es in der letzten Ratssitzung. Aktuell gäbe es aber keine Pläne sich zu beteiligen, auch habe man keine Haushaltsmittel eingestellt.  Das Braunschweiger Stadtmarketing könne die Organisation und Kommunikation grundsätzlich übernehmen, bräuchte aber eine Beauftragung durch die Stadt. Des Weiteren bräuchte man für die lokale Vorbereitung und Durchführung entsprechende Personalkapazitäten. Diese müssten im Vorfeld sicher gestellt sein.  Der Rat der Stadt entschied den Antrag der SPD noch einmal im Planungs- und Umweltausschuss zu beraten. Bisher ist also keine Entscheidung gefallen, ob Braunschweig im kommenden Jahr beim Stadtradeln mit dabei ist.


zur Startseite