Peine

Malwettbewerb: „Weihnachtspost aus Peine“


Das Bild der 1. Preisträgerin aus dem Jahr 2017, Juna Wolf aus Bortfeld. Quelle: Hubertus Heil Wahlkreisbüro in Peine
Das Bild der 1. Preisträgerin aus dem Jahr 2017, Juna Wolf aus Bortfeld. Quelle: Hubertus Heil Wahlkreisbüro in Peine

Artikel teilen per:

23.10.2018

Peine. Hubertus Heil und Matthias Möhle suchen das schönste Motiv für ihre Weihnachtspost. „Weihnachtspost aus Peine“, unter diesem Motto veranstaltet der Peiner Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil, gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Matthias Möhle, alljährlich den traditionellen Malwettbewerb für Kinder.


Gesucht werden die schönsten Bilder der jungen Künstler im Alter von vier bis zehn Jahren, berichtet Hubertus Heils Wahlkreisbüro in Peine.

„Auch in diesem Jahr möchten wir eine Weihnachtskarte versenden. In den letzten Jahren haben wir immer viele wunderschöne Bilder von Kindern aus dem ganzen Landkreis bekommen, darauf freue ich mich auch in diesem Jahr", sagt Hubertus Heil. Das Gewinnerbild wird mit einem Preis ausgezeichnet und soll als Motiv die diesjährige Weihnachtsgrußkarte der beiden Abgeordneten schmücken.

"Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, ob Weihnachtsmann, Weihnachtsbaum, Christkind oder Schneelandschaft – wir freuen uns auf viele bunte und farbenfrohe Bilder", beschreibt Möhle die Aktion.

Einsendeschluss ist der 25. November 2018. Bis dahin kann wieder fleißig getuscht, gemalt, geklebt oder gestaltet werden. Die Bilder sollten die Formate DIN A4 haben. Aus allen Einsendungen wird dann der Gewinner ermittelt.
Wer an dem Malwettbewerb teilnehmen möchte, schickt sein Bild an das Büro Hubertus Heil, Goethestraße 16, 31224 Peine. Auf der Rückseite sollten Name, Alter, Adresse und Telefonnummer angegeben werden, damit der Gewinner auch benachrichtigt werden kann.


zur Startseite