Sie sind hier: Region >

Mann in Braunschweig von Auto überrollt: 65-Jähriger im Krankenhaus gestorben



Braunschweig

Mann von Auto überrollt: 65-Jähriger im Krankenhaus gestorben

Die Polizei berichtet nun, wie es zu dem tragischen Unfall gekommen ist.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Robert Braumann

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Am Dienstag meldete die Feuerwehr, dass es auf einem Firmengelände an der Donaustraße zu einem schweren Unfall gekommen ist, bei dem ein Mann von einem Auto überrollt wurde (regionalHeute.de berichtete). Wie die Polizei am heutigen Freitag in einer Pressemitteilung berichtet, ist der Mann am gestrigen Donnerstag im Krankenhaus verstorben.



Lesen Sie auch: Autos kollidieren auf Kreuzung: Zwei Verletzte


Die Polizei teilt außerdem mit, wie zu dem schweren Unfall am Dienstagabend gekommen ist. So sei der 65-jährige Fußgänger krankheitsbedingt gestürzt und im Zufahrtsbereich eines Firmengeländes zunächst regungslos am Boden liegen geblieben. In der Dunkelheit übersah der 50-jährige Fahrer eines Hyundais den verunglückten und dunkel gekleideten Mann. Er überrollte diesen mit seinem Fahrzeug. Der 65-Jährige erlitt hierbei schwerste Verletzungen, die im Krankenhaus intensivmedizinisch behandelt wurden.

Zwei Tage später verstarb der Mann infolge multipler Verletzungen und Vorerkrankungen.


zum Newsfeed