whatshotTopStory

MdL Schiesgries (CDU) zum Politik-Beben in Hannover


Horst Schiesgeries (CDU) zeigt sich positiv überrascht. Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

04.08.2017

Gifhorn/Hannover. Nach dem Übertritt der Rotenburger Landtagsabgeordneten Elke Tweesten von der Grünen-Fraktion zur CDU verliert die rot-grüne Landesregierung ihre Mehrheit. Damit wäre ein Wechsel an der Spitze des Landes möglich. Dazu äußert sich der Gifhorner CDU-Landtagsabgeordnete Horst Schiesgeries in einem Statement:



„Ich bin positiv überrascht. Die Spielregeln einer Demokratie lassen es zu, dass man als gewählter Abgeordneter seine Fraktion durchaus wechseln kann. In der heutigen gemeinsamen Pressekonferenz mit Björn Thümler hat sie dargelegt, dass der Gedanke eines Wechsels der Fraktion schon seit längerem gereift und wohl überlegt sei. Daher freue ich mich Frau Tweesten heute Nachmittag als 55 Abgeordnete in die CDU-Fraktion mit aufnehmen zu dürfen. Von Mutmaßungen über eine möglicherweise alternative Terminplanung der Landtagwahl möchte ich derzeit absehen.”


zur Startseite