whatshotTopStory

Mehrere E-Scooter-Fahrer ohne Versicherung und Fahrerlaubnis unterwegs

Die Kontrollen erfolgten am gestrigen Samstag zwischen 19 und 22 Uhr.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Alexander Dontscheff

Artikel teilen per:

18.10.2020

Wolfenbüttel. Am gestrigen Samstag zwischen 19 und 22 Uhr wurden diverse Fahrer von E-Scootern in Wolfenbüttel durch die Polizei kontrolliert. Hierbei seien den Nutzern der Fahrzeuge die rechtlichen Bestimmungen laut einer Pressemitteilung der Polizei nicht gänzlich bekannt gewesen. Die Beamten trafen mehrere Fahrer ohne Fahrerlaubnis und Pflichtversicherung an.



Ein 39-Jähriger war in der Wallstraße unterwegs, obwohl der E-Scooter nicht über eine gültige Versicherung verfügte. Zwei weitere E-Scooter-Fahrer im Alter von 14 und 19 Jahren waren in der Lessingstraße als auch in der Dr.-Heinrich-Jasper-Straße mit mehr als 20
km/h unterwegs. Eine jeweils erforderliche Fahrerlaubnis konnte nicht vorgezeigt werden. Es wurden entsprechende Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.


zur Startseite