whatshotTopStory

Mit 2,38 Promille: 18-Jähriger schlägt Opfer mit Faust ins Gesicht

Auf einem Parkplatz in Vienenburg kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

29.05.2020

Vienenburg. Am gestrigen Donnerstag, gegen 20:20 Uhr, wurde die Polizei gerufen, weil es in Vienenburg auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten gekommen ist. Ein 18-jähriger Bad Harzburger sprach dabei zunächst zwei Personen an, die sich unterhielten, und fragte sie nach Kleingeld. Da dies von beiden abgelehnt wurde, fing der 18-Jährige zunächst an zu schubsen und im weiteren Verlauf kam es zu einer Rangelei, wobei der Bad Harzburger dem 30-jährigen Opfer mit der Faust ins Gesicht schlug. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.


Außerdem habe er die weitere 29-jährige hinzugekommene Beteiligte mit Kraftausdrücken beleidigt. Während der Sachverhaltsaufnahme durch die eingesetzten Polizeibeamten und der Durchsuchung wären bei dem 18-Jährigen Utensilien zum Konsum von Betäubungsmitteln mit Anhaftungen von Betäubungsmitteln vorgefunden worden. Da der Bad Harzburger außerdem erheblich unter dem Einfluss von Alkohol gestanden habe, wäre bei ihm vor Ort ein Test mit einem Atemalkoholmessgerät vorgenommen worden. Der Test habe einen Wert von 2,38 Promille ergeben. Es wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.


zur Startseite