Sie sind hier: Region >

Mit Kunst und Musik die Sinne wecken



Wolfenbüttel

Mit Kunst und Musik die Sinne wecken


Die Senioren präsentieren begeistert ihre Kunstwerke. Foto: DRK
Die Senioren präsentieren begeistert ihre Kunstwerke. Foto: DRK Foto: DRK

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Mit bunten Farben kreativ sein und sich künstlerisch betätigen – das kann jeder, der sich darauf einlässt! Dies wurde beim Seniorentreff an diesem Samstag im Integrations- und Therapiezentrum (ITZ) des DRK Kreisverbandes Wolfenbüttel ganz groß geschrieben, heißt es in einer Pressemitteilung des DRK.



Die Sozialarbeiterin Nicole Koch leitet den Familienentlastenden Dienst (FED) der Einrichtung und erklärt: „Wir haben mit Acrylfarbe gearbeitet und alle haben sich im künstlerischen Gestalten ausprobiert. Viele der älteren Teilnehmer haben schon lange nicht mehr gemalt.“ Tatsächlich lägen kreative Betätigungen der älteren Personen oft Jahre zurück. Durch das Ausprobieren der Farben und das Anfassen der verschiedenen Materialien in schöner und ruhiger Atmosphäre werden Sinne und Fähigkeiten geweckt, die bei den Seniorinnen und Senioren oftmals bereits verborgen sind.

Gerade wenn im Alter eine Demenzerkrankung dazukommt, wird die Kommunikation mit anderen zunehmend erschwert. „Personen mit Demenz sind jedoch sehr gut durch künstlerische Aktivitäten zu erreichen“, ergänzt Frau Koch. „Nicht nur durch Kunst, auch durch gemeinsames Musizieren werden Erinnerungen geweckt und die geistigen Fähigkeiten gefördert.“ Ein Lied aus vergangenen Tagen wirke bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit Demenz oftmals aktivierend. So wurde an diesem Samstag auch gesungen, die manchmal etwas versteifte Gesichtsmimik veränderte sich bei vielen hin zu einer ausgelassenen Fröhlichkeit.

Entlastung für pflegende Angehörige


In der Einrichtung werden weitere Gruppenangebote für Senioren und speziell für Menschen mit Demenz organisiert. Das Arbeiten mit Musik und Kunst sind hier wichtige Methoden. „Ein Nachmittag in unserer Seniorengruppe wird so zu einem Potpourri aus duftenden Kaffee, süßem Kuchen, Musik und regelmäßigen Kunstprojekten“, so Koch. Derzeit werden zwei regelmäßige Betreuungsgruppen montags und donnerstags durchgeführt. Seniorentreffs finden mehrmals im Jahr statt. Auch die Vermittlung von stundenweisen Einzelbetreuungen in der häuslichen Umgebung durch erfahrene Mitarbeiter im gesamten Landkreis Wolfenbüttel gehört zu den Angeboten des FED. Für pflegende Angehörige ermöglicht dies eine wichtige Entlastung in ihrem oft anstrengenden Alltag.


zur Startseite