Peine

Mit Softairpistole geschlagen: Streit endet im Krankenhaus


Mit der Pistole wurde ein junger Mann geschlagen. Symbolfoto: Alexander Panknin
Mit der Pistole wurde ein junger Mann geschlagen. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

19.03.2017

Vechelde. Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am späten Freitagabend auf dem Schulhof der Realschule Vechelde, Köchinger Straße - ein verletzter musste ins Krankenhaus.



Mehrere männliche Personen aus Vechelde waren in Streit geraten, in dessen Verlauf ein 19-Jähriger eine Softairpistole zog und damit seinem Kontrahenten auf den Kopf schlug.

Wie die Polizei mitteilte, erlitt das Opfer eine klaffende Kopfplatzwunde und musste mit dem Rettungswagen in ein Braunschweiger Klinikum gebracht werden. Die Softairpistole konnte durch die eingesetzten Beamten auf dem Schulgelände gefunden und sichergestellt werden. Gegen den Besitzer wurden Strafanzeigen wegen Gefährlicher Körperverletzung und Verstosses gegen das Waffengesetz gefertigt.


zur Startseite