Motto: „Lessing als Liebhaber der Theologie“

8. Juni 2018
Symbolfoto: Archiv
Anzeige
Wolfenbüttel. In der Reihe »Lessing im Landkreis«, die in diesem Jahr das Motto hat »Lessing als Liebhaber der Theologie« findet am Dienstag, 12. Juni 2018 um 19 Uhr in der Kirche St. Georg in Wendessen ein nachgestelltes Streitgespräch zwischen Gotthold Ephraim Lessing (Ralf Kleefeld) und dem Hauptpastor Johann Melchior Goeze (Dr. Wulf Preising) statt.

Anzeige

»Ich bin Liebhaber der Theologie und kein Theolog«, sagte Lessing von sich. Den Sohn eines protestantischen Pfarrers haben Fragen der Religion sein Leben lang beschäftigt, er hat sich in vielen Gattungen, in seinen Gedichten, Schauspielen und kritischen Schriften mit ihnen beschäftigt. Epoche hat seine als »Fragmentenstreit« in die deutsche Literaturgeschichte eingegangene theologische Kontroverse mit der protestantischen Orthodoxie, vor allem mit dem Hamburger Hauptpastor Johann Melchior Goeze gemacht.

In der Textauswahl des von Albrecht Schöne zusammengestellten Disputs werden die wichtigsten Argumente der Kontrahenten vorgestellt, teilt die Lessing-Akademie mit. Mit einer Einführung von Helmut Berthold. Der Eintritt ist frei, Gäste sind herzlich willkommen.

Medienpartner
Anzeigen

Anzeigen