Wolfenbüttel

MTV Herzöge mit nächstem Schritt in Schwelm



Artikel teilen per:

29.11.2013


Am Samstag geht es für die MTV Herzöge Wolfenbüttel zum Auswärtsspiel zu den Schwelmer Baskets. Mit lediglich zwei Niederlagen in fremden Hallen belegen die Baskets zurzeit den zweiten Tabellenplatz.

Im Team von Trainerfuchs Raphael Wilder kam es vor dieser Saison zu einem größeren Umbruch, der dem Erfolg aber nicht geschadet hat. So wurden mit David Hicks, Brandon Hogg und Anthony Pettaway drei US-Amerikaner verpflichtet, die in der vergangenen Saison schon in Deutschland tätig waren. Diese drei sind auch die uneingeschränkten Leistungsträger im Team und erzielen durchschnittlich 15 Punkte pro Spiel. Aber auch die deutschen Positionen sind mit u.a. Sebastian Schröter, Max Kramer, Dario Fiorentino oder Felix Engel überdurchschnittlich besetzt.

MTV Herzöge Trainer Predrag Lukic will mit seinem Team in Schwelm den nächsten Schritt machen. „Dieser muss nicht in einem Sieg enden, aber wir wollen uns weiterentwickeln, um spielerisch und mannschaftlich weiter zu kommen“, sagt der Trainer. „Schwelm ist ein herausragend starkes Team, insbesondere zu Hause. Aber wir lauern auf unsere Chance.“ Die Reise in den Westen treten die Lessingstädter in kompletter Besetzung an. Außerdem werden auch wieder die Fans der MTV Herzöge das Team begleiten und für die nötige Unterstützung sorgen.


zur Startseite