Sie sind hier: Region >

Nach dem Ostergottesdienst Portmonee entwendet



Braunschweig

Nach dem Ostergottesdienst Portmonee entwendet


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Braunschweig. Den Gottesdienst am Ostersonntag nutzte ein bislang unbekannter Dieb, um eine Geldbörse zu entwenden.



Nach der Ostermesse ging eine 65-jährige Frau in den Nebenraum einer Kirche am Schwarzen Berg, um die Kollekte zu zählen. Ihre Handtasche ließ sie unbeaufsichtigt auf einer Sitzbank im Kirchenraum. Eine unbekannte Person nutzte diesen kurzen Moment, um die Geldbörse aus der abgestellten Tasche des Opfers an sich zu nehmen.

Neben einem dreistelligen Eurobetrag fehlen der Frau auch weitere persönliche Papiere und ihre Scheckkarte. Von dem Täter fehlt jede Spur.


zur Startseite