Nach Familiendrama: Vernehmungen gehen weiter

14. März 2018 von
Eine verletzte Person musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Foto: aktuell24
Anzeige

Peine. Am Sonntag eskalierte ein Familienstreit im Ortsteil Vöhrum. Beim Großeinsatz der Polizei wurden auch Einsatzkräfte verletzt. Drei Personen wurden in Gewahrsam genommen, nach der Vernehmung aber wieder entlassen. "Es bestanden keine Haftgründe", erklärt Polizeisprecherin Stephanie Schmidt auf Anfrage von regionalHeute.de.

Anzeige

Die Untersuchung gehe aber weiter seinen Gang. Anzeigen würden geschrieben, alle Anwesenden vernommen und Zeugen befragt. Zum Grund des Streits gebe es aber keine neuen Erkenntnisse.

Der befürchtete Nasenbruch eines eingesetzten Beamten entpuppte sich laut Stephanie Schmidt zum Glück nur als Prellung. Dennoch sei er weiterhin dienstunfähig.

Lesen Sie auch:

Eskalierter Familienstreit: Beamter weiter dienstunfähig

Zeugen zum eskalierten Familienstreit gesucht

Streit eskaliert: Vöhrum nach Familiendrama abgeriegelt

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen