Sie sind hier: Region >

Nach Sturm „Xavier": Rasen- und Tennenspielfelder gesperrt



Braunschweig

Nach Sturm „Xavier": Rasen- und Tennenspielfelder gesperrt


Symbolfoto: Jens Bartels
Symbolfoto: Jens Bartels Foto: Jens Bartels

Artikel teilen per:

Braunschweig. Auf allen Bezirkssportanlagen sowie auf allen zur Nutzung überlassenen Sportanlagen sind die Naturrasen- und Tennenspielfelder bis einschließlich Freitag, 13. Oktober für den Trainings- und Spielbetrieb gesperrt. Kunststoff- und Kunstrasenflächen sind freigegeben.



Die Auswirkungen des Sturmtiefs „Xavier“ seien nach Angaben der Stadt Braunschweig noch nicht komplett beseitigt, Naturrasen- und Tennenflächen aufgrund der bisherigen Niederschläge stark aufgeweicht. Zudem sind weitere Regenfälle prognostiziert.


zur Startseite