Neue Kurse an der Musikschule Salzgitter

25. Januar 2019
Symbolfoto: Archiv
Salzgitter. Neue Kurse der „Musikalischen Früherziehung“ beginnen in Salzgitter-Lebenstedt am Montag, 4. Februar, um 16.30 Uhr in Raum 2.4 der Alten Feuerwache und in Salzgitter-Thiede am Dienstag, 29. Januar, um 16.00 Uhr im Musikraum der Grundschule. Darüber informiert die Stadt in einer Pressemitteilung. Die Kurse dauern demnach jeweils eine Stunde.

Musik macht Spaß: Singen, Tanzen, viele Instrumente kennenlernen, selbst darauf spielen, Musik hören, Rhythmen klatschen und erste Begegnungen mit Noten gehören dazu. Das Angebot der Musikschule Salzgitter für jüngere Kinder ab vier Jahren umfasst ein spielerisch aufgebautes Programm, in dem die Kinder gemeinsam mit ihrer Lehrerin auf musikalische Entdeckungsreise gehen und so mit den Grundlagen der Musik vertraut gemacht werden.

Für ältere Kinder zwischen sieben und zehn Jahren gibt es noch einige freie Plätze im „Instrumentenkarussell“. Hier lernen sie in fünfwöchigem Wechsel Instrumente näher kennen, haben Instrumentalunterricht in kleinen Gruppen und dürfen Instrumente auch mit nach Hause nehmen. Zur Auswahl stehen Violine, Blockflöte, Akkordeon und Percussion-Instrumente einschließlich Schlagzeug. In einer größeren Gruppe beschäftigen sich die Kinder anschließend noch mit den musikalischen „Bausteinen“.

Das Instrumentenkarussell findet mittwochs in der Zeit von 14.15 Uhr bis 15.45 Uhr in verschiedenen Räumen der Musikschule in der Alten Feuerwache statt.

Nähere Informationen zu den einzelnen Kursen erhalten sie unter den Rufnummern 05341/ 839-3435 bzw. 05341/ 839-4108.

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen