Sie sind hier: Region >

Neuer Corona-Todesfall: 75-Jähriger Goslarer stirbt in Göttingen



Neuer Corona-Todesfall: 75-Jähriger Goslarer stirbt in Göttingen

Informationen über Vorerkrankungen lägen dem Gesundheitsamt nicht vor.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

Goslar. Die Zahl der coronabedingten Todesfälle im Landkreis Goslar ist erneut gestiegen. Laut Mitteilung des Gesundheitsamtes ist am heutigen 2. Juni ein 75-jähriger Mann aus Goslar, der sich mit Covid-19 infiziert hatte, im Universitätsklinikum Göttingen verstorben. Das berichtet der Landkreis Goslar in einer Pressemitteilung.



Informationen über Vorerkrankungen lägen dem Gesundheitsamt nicht vor. Die Gesamtzahl aller bislang bestätigten Todesfälle seit Beginn der Pandemie im März vergangenen Jahres beläuft sich inzwischen auf 139.


zum Newsfeed