Wolfenbüttel

Nina Hoger kommt in die Eulenspiegelstadt Schöppenstedt


Ulrike Röseberg und Nina Hoger lesen "Geschichten zu Weihnachten". Foto: Privat
Ulrike Röseberg und Nina Hoger lesen "Geschichten zu Weihnachten". Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

07.12.2015




Schöppenstedt. Am 12. Dezember um 19.30 Uhr dürfen sich Gäste der Benefizveranstaltung für die Peter Maffay Stiftung auf einen Abend mit Nina Hoger im Gasthaus zum Zoll freuen.

Nina Hoger gab bereits 1979 ihr aufsehenerregendes Schauspieldebut, wirkte in zahlreichen Fernsehspielen und TV Serien mit und wurde für ihre Arbeit mit dem Bundesfilmpreis und dem Robert Geissendörfer Preis ausgezeichnet, heißt es in einem Bericht von Manfred Kramer. 2005 ging sie mit dem Rilke Projekt auf Tour und war am 4. Dezember in der Alten Oper in Frankfurt auf der Bühne, anlässlich des 140. Geburtstages Rainer Maria Rilke, zu sehen. Gudrun Kramer-Grodd, langjährige Freundin der Künstlerin und ihr Mann Manfred Kramer freuen sich Nina Hoger mit "Geschichten zu Weihnachten" gemeinsam mit Ulrike Röseberg zu einer besinnlichen Lesung begrüßen zu dürfen. Der Erlös des Abends geht in die Aktion "Daumen raus für starke Kinder", die Manfred Kramer in diesem Jahr für die Peter Maffay Stiftung initiiert hat. Karten gibt es bei Lotto Ebbers im Steinweg 20 in Schöppenstedt, im Gasthaus "Zum Zoll" und an der Abendkasse.


zur Startseite