Sie sind hier: Region >

Notbremsung - Dreijähriger kam mit dem Schrecken davon



Braunschweig

Notbremsung - Dreijähriger kam mit dem Schrecken davon


Polizei berichtet über Verkehrsunfall. Symbolfoto: Anke Donner
Polizei berichtet über Verkehrsunfall. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Braunschweig-Bevenrode. Weil ein dreijähriges Kind plötzlich über die Straße lief, musste der 46 Jahre alte Fahrer eines Schulbusses in Bevenrode am Dienstag gegen 7.44 Uhr stark bremsen. Durch den plötzlichen Ruck verletzten sich zwei mitfahrende Schülerinnen, sechs und neun Jahre alt, leicht. Der Dreijährige kam mit dem Schrecken davon. Das geht aus einem Bericht der Polizei hervor.

Beamte der Polizeistation Waggum informierten während der Unfallaufnahme die an den Haltestellen wartenden Kinder über die Verspätung ihres Schulbusses. Ersatzbusse brachten die Schüler wenig später zu den Schulen.


zur Startseite