whatshotTopStory

NVIDIA neuer VW-Partner zur Entwicklung des KI-Cockpits


Volkswagen arbeitet zukünftig mit NVIDIA am KI-Cockpit. Foto: Magdalena Sydow
Volkswagen arbeitet zukünftig mit NVIDIA am KI-Cockpit. Foto: Magdalena Sydow Foto: Magdalena Sydow

Artikel teilen per:

06.01.2017

Wolfsburg. Auf der CES 2017 kündigte Johann Jungwirth, Chief Digital Officer des Volkswagen Konzerns, an, dass NVIDIA als strategischer Partner für das neue Volkswagen Group Future Center California im Silicon Valley ausgewählt wurde.



Bereits zuvor hatte die Marke Audi ebenfalls im Rahmen der CES eine Kooperation mit NVIDIA für ein pilotiert fahrendes Konzeptfahrzeug vorgestellt. NVIDIA dient als wichtiger strategischer Partner des Volkswagen Konzerns mit seinen zwölf Marken.

Johann Jungwirth: „Volkswagen integriert Technologien von NVIDIA, wie zum Beispiel die DRIVE AI Car Computing Plattform, NVIDIA Driveworks Software sowie den NVIDIA DGX-1 AI Super Computer, um ein auf künstlicher Intelligenz basierendes Cockpit zu entwickeln, das nicht weniger als das beste Nutzererlebnis der Welt bieten soll."

VW plant Einführung des KI-Cockpits in den nächsten Jahren


Volkswagen entwickelt dieses neue Fahrerlebnis in enger Zusammenarbeit mit NVIDIA im Volkswagen Group Future Center California in Belmont, Kalifornien und plant die Markteinführung des KI-Cockpits in den nächsten Jahren. Das KI-Cockpit setzt auf massive Reduktion von Hardware-Bedienelementen und Nutzerinteraktionen. Es basiert auf einem selbstlernenden, intelligenten digitalen Assistenten, der die Bedürfnisse des Nutzers vorausahnt und ein Anwendungserlebnis im Fahrzeug bietet, bei dem die Wünsche des Nutzers ohne zu fragen erkannt werden und zwar auf Grundlage von Situation, Kontext, Standort und zusätzlicher intelligenter Daten.

VW will führender Anbieter nachhaltiger Mobilität werden


Weiterhin erklärte Jungwirth: „Mit dem Future Center California unternimmt Volkswagen einen wichtigen Schritt, um bis zum Jahr 2025 zu einem der führenden Anbieter nachhaltiger Mobilität zu avancieren. Künstliche Intelligenz wird eine maßgebliche Rolle spielen während das Unternehmen die Lösungen für Digitalisierung und Konnektivität rapide ausbaut."


zur Startseite