Gifhorn

ÖDP-Stadtverband gegründet

Bei dem Gründungstreffen wurden auch Vorsitzende und Beisitzer des Stadtverbands gewählt.

Von links nach rechts: Eberhard Briegel, Klaus Brinkmann, Giesela Kutschat, Heinrich Schwarzkopf, Heidrun Hirth, Martina Bodenstein, Nicole Rudbach, Uliana Burtnaia und Sabina Briegel.
Von links nach rechts: Eberhard Briegel, Klaus Brinkmann, Giesela Kutschat, Heinrich Schwarzkopf, Heidrun Hirth, Martina Bodenstein, Nicole Rudbach, Uliana Burtnaia und Sabina Briegel. Foto: ÖDP Gifhorn

Artikel teilen per:

13.05.2020

Gifhorn. Nachdem sich im Januar bereits der Kreisverband der Ökologisch-Demokratischen Partei (ödp) gegründet hat, folgte am 11. Mai die Gründung des Gifhorner Stadtverband der ÖDP. Die Gründungsveranstaltung fand in der Brasserie „Alte Ziege“ in Gifhorn statt. Dies berichtet der Stadtverband in einer Pressemitteilung.


Zum Vorsitzenden des neuen Stadtverbandes wurde Klaus Brinkmann, zur stellvertretenden Vorsitzenden Ratsfrau Nicole Rudbach gewählt.

In den erweiterten Vorstand wurden Sabina Briegel als Schriftführerin und Heidrun Hirt, Uliana Burtnaia, Heinrich Schwarzkopf, Giesela Kutschat, Eberhard Briegel und Martina Bodenstein als Beisitzer gewählt.

„Durch die rasant steigende Mitgliederzahl der ödp in Stadt und Kreis Gifhorn machte dieser Schritt Sinn“, so der neue Vorsitzende Klaus Brinkmann. „Wir freuen uns darüber, im Vorstand einen vielfältig-gesellschaftlichen Querschnitt vertreten zu haben“.

Mit den beiden Ratsfrauen Martina Bodenstein und Nicole Rudbach ist die Gifhorner ÖDP bereits im Stadtrat vertreten.


zur Startseite