Wolfenbüttel

Ökumenischer Pfingstmontags-Gottedienst


Ökumenischer Gottesdienst in der Hauptkirche. Foto: Max Förster
Ökumenischer Gottesdienst in der Hauptkirche. Foto: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:

14.05.2016


Wolfenbüttel. Zum gemeinsamen Ökumenischen Pfingstgottesdienst an Pfingstmontag um 10 Uhr in der Hauptkirche BMV sind Christinnen und Christen aller Konfessionen der ganzen Stadt eingeladen.

Der Ökumenische Arbeitskreis Wolfenbüttel gestaltet diesen Gottesdienst mit Pfarrer Eggers und Propst Schultz-Seitz unter dem Motto „Berufen, die großen Taten Gottes zu verkünden“ nach einer Liturgie aus Lettland. Musikalisch ausgestaltet wird der Gottesdienst in diesem Jahr von Propsteikantorin Almuth Bretschneider und dem dem Monteverdi-Chor Hamburg. Anschließend wird zu einem Imbiss eingeladen und der Monteverdi-Chor Hamburg wird zur Mittagsstunde ein Matinee-Konzert geben. Der Ökumenische Arbeitskreis Wolfenbüttel besteht aus Mitgliedern der katholischen Pfarrei St. Petrus, verschiedener evangelisch-lutherischer Kirchengemeinden, der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde und der Neuapostolischen Kirche. Seit 1995 wird am Pfingstmontag ein Ökumenischer Gottesdienst gefeiert, abwechselnd in den drei großen Kirchen der Innenstadt.


zur Startseite