Sie sind hier: Region >

Großeinsatz der Feuerwehr: Ölteppich auf Stichkanal bei Wedtlenstedt



Peine

Großeinsatz der Feuerwehr: Ölteppich auf Stichkanal bei Wedtlenstedt

von Antonia Henker


Die Feuerwehren entfernten den Ölteppich mithilfe von zwei Booten und sogenannten Ölschlängeln. Foto: Freiwillige Feuerwehr Vechelde
Die Feuerwehren entfernten den Ölteppich mithilfe von zwei Booten und sogenannten Ölschlängeln. Foto: Freiwillige Feuerwehr Vechelde Foto: Freiwillige Feuerwehr

Artikel teilen per:

Peine. Am gestrigen Montagabend meldete ein Spaziergänger gegen 18 Uhr einen Ölfilm auf dem Stichkanal zwischen dem Yachthafen und der Schleuse Wedtlenstedt. Die Feuerwehr rückte aus und war mehrere Stunden im Einsatz.



Auf einer Fläche von rund 400 Quadratmetern bedeckte ein Ölfilm das Wasser, berichtete der Gemeindebrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Vechelde Peter Splitt gegenüber regionalHeute.de. Ein Spaziergänger hatte die Feuerwehr per Notruf verständigt und auf einen starken Dieselgeruch hingewiesen.
Die Freiwilligen Feuerwehren Vechelde, Sierße/Fürstenau, Köchingen und Sonnenberg waren im Einsatz und beseitigten mithilfe von zwei Booten und Ölschlängeln den Kraftstoff. Der Einsatz dauerte bis 21.30 Uhr.
Die Ursache für den ausgetretenen Kraftstoff auf dem Kanal ist bislang unbekannt.


zur Startseite