Sie sind hier: Region >

Ohne Popp: Wolfsburg empfängt Freiburg



Wolfsburg

Ohne Popp: Wolfsburg empfängt Freiburg


Die Wölfinnen wollen auch ohne Alex Popp mit einem Sieg dem Ziel Titelverteidigung einen Schritt näher kommen. Foto: Agentur Hübner/Archiv
Die Wölfinnen wollen auch ohne Alex Popp mit einem Sieg dem Ziel Titelverteidigung einen Schritt näher kommen. Foto: Agentur Hübner/Archiv

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Am heutigen Mittwoch empfängt der VfL Wolfsburg den SC Freiburg (17.00) zum 20.Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga. Mit einem Sieg im AOK Stadion gegen den Tabellendritten, könnten die Wölfinnen einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung machen.



Rechnung aus dem Hinspiel offen



„Wir haben eine gute Situation momentan. Wir glauben auch daran, dass wir diesen Lauf fortsetzen können“, sagte Stephan Lerch selbstbewusst vor der Partie gegen den dritten. Aber: „Freiburg hat einen qualitativ hochwertigen Kader, vor allem im Offensivbereich.“ Einen Plan gegen die Truppe aus dem Breisgau hat der VfL-Coach jedoch parat: „Wir müssen aggressiv in den Zweikämpfen sein und selbst immer wieder versuchen, die Räume zu bespielen, die Freiburg uns bieten wird.“


Lesen Sie weiter auf regionalSport.de


http://regionalsport.de/ohne-popp-wolfsburg-empfaengt-freiburg/


zur Startseite