Sie sind hier: Region >

Ortsräte wollen sich gemeinsam für mehr Förderung einsetzen



Gifhorn

Ortsräte wollen sich gemeinsam für mehr Förderung einsetzen


In einer gemeinsamen Sitzung wollen sich die Ortsräte über die Belange der Ortsteile austauschen. Symbolbild: Nicole Wiedemann
In einer gemeinsamen Sitzung wollen sich die Ortsräte über die Belange der Ortsteile austauschen. Symbolbild: Nicole Wiedemann

Artikel teilen per:

Gifhorn. Am Montag, 24. April, wollen sich die Ortsbürgermeister und Ortsräte aus Gamsen, Kästorf, Neubokel, Wilsche und Winkel um 19 Uhr zusammensetzen, um sich über die Belange der Ortsteile auszutauschen. Das Treffen geht auf eine Initiative der ULG zurück.



Dies teilte die Unabhängige Liste Gifhorn (ULG) heute auf ihrer Homepage mit.

Man wolle bei diesem Treffen beraten, wie die Ortsteile besser gefördert und damit für die Zukunft aufgestellt werden können. Gemeinsam sollen Möglichkeiten erarbeitet werden, damit sich die Ortsteile als fester Bestandteil der Stadt Gifhorn neben der Kernstadt fortentwickeln können. Als weiterenGrund für die Zusammenkunft der fünf Ortsräte nennt ULG-Sprecher Jürgen Völke die Aufteilung der finanziellen Mittel im Haushalt 2017. Dabei habeder Stadtrat den Ortsteilen verschiedene kleinere Projekte und Anträge nicht bewilligt. Dies solle in Zukunft nicht mehr passieren.


zur Startseite