whatshotTopStory

Pack die Badehose ein - hier kann man ins kühle Nass

von Robert Braumann


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

20.07.2016


Landkreis. Der Mittwoch wird richtig schön warm und sonnig - regionalHeute.de gibt noch einmal einen Überblick, wo man im Landkreis ins kühle Nass springen kann.

Bad Harzburg:
Das Silberbornbad bietet eine große Sommerrutsche im Außenbereich. Außerdem gibt es ein Erlebnisbecken mit Massagedüsen, ein Brodelbecken, sowie ein Funbecken. Für die kleinen Wasserratten wird ein Planschbecken geboten. Das Bad hat vom 1. Mai bis September geöffnet. Öffnungszeiten: Montag: 14 bis 20 Uhr, Dienstag bis Freitag: 8 bis 20 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen 8 bis 19 Uhr

Goslar:
Das Freibad Aquantic in Goslar bietet ein beheiztes Sportbecken 50 x 21 Meter, ein beheiztes Sprungbecken mit fünf, drei und ein Meter Sprunganlagen, ein beheiztes Nichtschwimmerbecken mit Rutsche und 660 Quadratmeter Wasserfläche, ein beheiztes Planschbecken mit 280 Quadratmeter Wasserfläche, eine große Liegewiese und Spielgeräte und Matschspielplatz.

Oker:
In Oker hat das Freibad am 29. Mai die Saison eröffnet. Dort warten auf den Besucher eine Wasserrutsche und einen Eltern-Kind-Bereich mit einer kleinen Rutsche. Das Bad hat montags bis freitags von 7 bis 20 Uhr, sonntags von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

Wolfshagen:
Das Wölfi-Bad Wolfshagen hat ein Sportbecken und einen 5 Meter-Sprungturm. Außerdem gibt es einen Eltern-Kind-Bereich mit Spielplatz, sowie ein Beachvolleyballfeld und eine Minigolfanlage. Öffnungszeiten: 11 bis 19 Uhr, am Wochenende von 10 bis 19 Uhr.

Vienenburg:
Das Freibad in Vienenburg bietet seinen Besuchern beheizte Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken. Außerdem gibt es einen 5 Meter-Sprungturm, eine Rutsche und Bodensprudler. Auf die kleinen Besucher wartet ein extra Eltern-Kind-Bereich mit einem Matsch-Spielplatz. Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9 bis 19.30 Uhr und samstags und sonntags von 9.30 bis 19 Uhr.

Langelsheim:
Das Bad verfügt über ein Sportbecken mit 3 und 1 Meter-Sprungturm und einen Nicht-Schwimmerbereich. Es gibt ein separates Planschbecken für Kinder, sowie eine Wasserrutsche. Das Freibad ist täglich von 10 bis 19 Uhr, in den Ferien von 9 bis 19 Uhr geöffnet.

Hahnenklee:
Im Waldseebad Kuttelbacher Teich gibt es ein Spielschiff, eine Ritterburg, Tretboote, Ruderboote, einen Grillplatz und Gastronomie. Geöffnet ist täglich von 10 bis 18 Uhr.

Liebenburg:
Den Besucher stehen Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken zur Verfügung. Es gibt außerdem ein separaten Sprungbecken mit einem 5 Meter-Sprungturm, sowie eine Wasserrutsche und ein Baby-Planschbecken. Geöffnet ist montags bis samstags von 9.30 bis 19.30 Uhr, am Sonntag von 10 bis 19.30 Uhr.

Bürgerbad Lautenthal:
Auf die Besucher wartet hier täglich von 10 bis 19 Uhr ein 25 Meter-Sportbecken, ein Nicht-Schwimmerbecken, eine eine große Rutsche und ein separates Baby-Planschbecken.

Das war nur ein kleiner Überblick über die unzähligen Erfrischungs-Möglichkeiten, die es in Goslar gibt. Alle Freibäder im Harz finden Sie unter www.schwimmbadcheck.de. Wer es lieber natürlich mag, findet eine Abkühlung auch in einem der Waldseebäder und Badeteiche. So bieten zum Beispiel die Seen und Teiche in Altenau und Clausthal-Zellerfeld eine Erfrischung. Auch in Herzberg und an der Okertalsperre gibt es die Möglichkeit zum Baden und Relaxen. Weitere Badeteiche sind auch in Hahnenklee zu finden.


zur Startseite