Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Paten für Flüchtlinge gesucht



Braunschweig

Paten für Flüchtlinge gesucht

von Robert Braumann


Minderjährige Flüchtlinge ohne Begleitung, sind momentan auch in der Mühle untergebracht. Foto: Sina Rühland
Minderjährige Flüchtlinge ohne Begleitung, sind momentan auch in der Mühle untergebracht. Foto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Unter den Flüchtlingen, die in den letzten Wochen Braunschweig erreichen, sind auch immer wieder Minderjährige, die ohne einen Erziehungsberechtigten in die Löwenstadt gekommen sind. Einige von ihnen werden momentan in der "Mühle" betreut (regionalBraunschweig.de berichtete). In Zusammenarbeit mit dem Jugendmigrationsdienst des Caritasverbandes Braunschweig e.V. vermittelt die CDA in Braunschweig Paten an junge Flüchtlinge.

Die jungen Menschen sind nach ihrer Flucht zum größten Teil alleine in Braunschweig. Sie werden vom Jugendmigrationsdienst des Caritasverbandes betreut. Alles was ihr persönliches Leben in Braunschweig betrifft, wie zum Beispiel schulische- oder berufliche Ausbildung, Unterbringung und finanzielle Dinge werden dort geregelt. Meist fehlen aber soziale Kontakte und sie haben keinerlei Ahnung, wie und wo man in Braunschweig seine Freizeit gestalten kann, wo man andere junge Leute trifft. Die Paten sollen genau an dieser Stelle helfen und die Jugendlichen unterstützen. Wer Interesse hat, sollte Freude im Umgang mit Menschen haben und eventuell über Englischkenntnisse verfügen. Mehr Informationen bei Christine Piefke: Tel.Nr.:0531-513483 oder E-Mail : christine-piefke@t-online.de. Bei Interesse wird ein gemeinsames Treffen beim Jugendmigrationsdienst mit Ihnen, den jungen Menschen dem CDA organisiert, um die richtigen „ Paare“ zu finden.


zur Startseite