Sie sind hier: Region >

Polizei blitzte in der Bierstraße in Ilsede: 47 Fahrer waren zu schnell



Peine

Polizei blitzte in der Bierstraße: 47 Fahrer waren zu schnell

Der "Spitzenreiter" war mit 133 Sachen in der 70er Zone unterwegs.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Ilsede. Am Donnerstag, von 7 bis 12:15 Uhr führte die Polizei eine Geschwindigkeitsmessung in einer 70 km/h-Zone auf der Bierstraße (B1) in Höhe Angelteich durch. Von annähernd 330 erfassten Fahrzeugen waren 47 Fahrzeuge zu schnell. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Insgesamt müssen drei Fahrer mit einem Fahrverbot rechnen. Der höchste an diesem Tag gemessene Wert lag bei 133 km/h.

Eine Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit stellt nach wie vor eine Hauptunfallursache dar, meint die Polizei. Die Polizei werde auch weiterhin konsequent Geschwindigkeitsmessungen durchführen mit dem Ziel, Unfälle zu reduzieren.


zur Startseite