Sie sind hier: Region >

Polizei holt mutmaßliche Diebe aus Straßenbahn



Braunschweig

Polizei holt mutmaßliche Diebe aus Straßenbahn


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Braunschweig. Eine Funkstreife stoppte am Mittwochnachmittag an der Haltestelle "Rathaus" eine Straßenbahn. Unterstützt von weiteren Einsatzkräften wurden vier Jugendliche im Alter von 17 Jahren aus der Bahn geholt, die im Verdacht standen, Diebstähle begangen zu haben.



Zwei von ihnen waren zuvor von einer Kaufhausdetektivin verfolgt worden, nachdem sie zwei Geldbörsen im Wert von 100 Euro aus den Auslagen entwendet hatten. Beide gaben die Tat zu und händigten das Diebesgut aus. Ein weiterer Beschuldigter hatte ein Smartphone in seinem Besitz, welches in der vergangenen Woche in einer Umkleidekabine in Göttingen gestohlen worden war. Der vierte hatte zwei neue Sportjacken und eine Hose der Marke Nike im Wert von 245 Euro in seinem Rucksack, zu deren Herkunft er widersprüchliche Angaben machte. Die Ermittler gehen auch hier von einem Diebstahl aus.


zur Startseite